Warum “Die Wortspielerin”?
Der Name stammt eigentlich von Harald Fränkel, der mich für die GamePro, Ausgabe 3/2011, interviewt und dem Artikel diese Überschrift verpasst hat.

Der Verlag hat mir freundlicherweise das PDF des Interviews bereitgestellt, das ihr euch unten anschauen könnt – herzlichen Dank dafür!

Die Wortspielerin

Und hier der Beitrag als PDF in ganzer Pracht (wird in einem neuem Tab geöffnet): Die_Wortspielerin_GamePro_Auszug