»Star Wars: The Last Jedi«

Am 14. Dezember läuft »Star Wars: The Last Jedi« bei uns in den Kinos an, und ich freue mich zwar einerseits wahnsinnig auf den Film, bin aber andererseits schon ein wenig skeptisch, was die Story angeht  …
»Das Erwachen der Macht« hat mir zwar gut gefallen, wenngleich ich rückblickend zugeben muss, dass mich vor allem die Tatsache, endlich wieder einen »Star Wars«-Film im Kino sehen zu können, so begeistert hat, daher konnte ich über die Parallelen zu Episode IV und die nicht gerade innovative Story hinwegsehen und mich an anderen Dingen (wie beispielsweise BB8) erfreuen.
»Rogue One« hingegen fand ich richtig gut, auch wenn von Anfang an klar war, wie die Geschichte ausgehen wird. Hier zeichnete sich dank K-2SO jedoch auch der Trend ab, dass die Droiden ab sofort die Rolle des Witzbolds einnehmen werden – aber damit kann ich leben.
Nun harren wir also gespannt des Kinobesuchs und hoffen, dass »Die letzten Jedi« uns nicht enttäuschen wird. Ich schraube meine Erwartungen lieber schon mal ein wenig runter, denn schließlich will ich mich im Kino ja vor allem amüsieren und die 150 Minuten (der längste »Star Wars«-Film bisher!) genießen.
Aus diesem Grund sehe ich mir auch keine Trailer an, da ich im Vorfeld nicht viel über die Geschichte erfahren möchte, aber für euch poste ich den letzten einminütigen TV-Spot natürlich trotzdem. 🙂

Star Wars: The Last Jedi – TV Spot "Light" (60-sec.)

Wie ist es bei euch, freut ihr euch auf den Film und guckt ihr Trailer?

Zurück

»The Shape of Water« alias »Das Geheimprojekt«

Nächster Beitrag

Mal wieder Fahnenkorrektur …

  1. Ich bin auch eher skeptisch, wo sich die Story hin bewegen wird. Ich bin immer noch der Meinung, mit Zahns Trilogie wären sie besser gefahren 😉

    • Mit der Thrawn-Trilogie hätten sie mich aber so was von gehabt … Das wäre der Knaller gewesen, doch darauf können wir wahrscheinlich lange hoffen 😐

  2. Ich schaue selten Trailer, weil ich mich lieber überraschen lasse. Ich freue mich schon auf den Film. Ich glaube, ich bin keine sooo anspruchsvolle Kinobesucherin. Wenn mich der Film gut unterhält und keine zu großen Logikfehler hat, bin ich zufrieden. Ich vermute, vieles wird vorhersehbar sein, aber wer weiß, vielleicht irre ich mich ja.

    • Ach, einfach reingehen und sich gut unterhalten lassen (und vielleicht vorher das Hirn abschalten, nur zur Sicherheit) 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: