Jugendwort des Jahres 2015

Seit einigen Jahren wird beim Langenscheidt-Verlag jährlich das Jugendwort des Jahres gewählt, und wie so oft stehe ich auch dieses Jahr wieder da und denke: »Hä?«
Das Jugendwort des Jahres 2015 ist Smombie.
Bedeutung: Smartphone-Zombie
Teenager, die mit dem Handy über die Straße gehen und nicht gucken, wohin sie gehen,
Ehrlich gesagt habe ich das Wort noch nie gehört, aber ich kann mir immerhin was drunter vorstellen. 😉
Die Top 10 der Vorschläge, aus denen die Jury gewählt hat, sieht wie folgt aus:
merkeln
rumoxidieren
Earthporn
Smombie
bambus
Tinderella
Discopumper
Swaggetarier
Augentinnitus
shippen
Weitere Infos finden sich hier: http://www.jugendwort.de/
In den letzten Jahren waren immerhin einige Wörter dabei, die ich nicht nur kannte, sondern sogar teilweise verwende (Jugendwort? Passt dann nicht mehr so ganz), und ich finde diese ganze Wahl zwar ganz lustig, bin mir aber nicht sicher, inwieweit Jugendliche da überhaupt was mit zu tun haben oder Vorschläge einreichen …
So wurde in den letzten Jahren gewählt:

  • 2014: Läuft bei dir
  • 2013: Babo
  • 2012: Yolo
  • 2011: Swag
  • 2010: Niveaulimbo
  • 2009: hartzen
  • 2008: Gammelfleischparty

Zurück

Im Angebot: »Gefährdete Liebe« von Nancy Haviland

Nächster Beitrag

»Perfect Passion – Feurig« von Jessica Clare

  1. Meine Söhne sind auch immer ganz überrascht. Meistens haben sie die noch Wörter noch nie gehört, geschweige denn verwendet. Ich habe manchmal den Verdacht, dass das Begriffe sind, die an einer Schule geläufig sind und dann eingereicht werden.

    • Wie die auf die Wörter kommen, wüsste ich auch gern (ob da nicht auch ein Scherzkeks ein erfundenes Wort einreicht? ;-)). Aber beruhigend, dass es dir genauso geht wie mir

  2. Huch. Die Wörter noch nie gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: