#litnetzwerk-Kommentierwochenende

Die #litnetzwerk-Facebookgruppe habe ich vor einiger Zeit durch Zufall entdeckt, weil ich auf der Suche nach Möglichkeiten war, meinen kleinen Blog etwas bekannter zu machen (ohne dabei aggressiv die Werbetrommel zu rühren), und gleichzeitig gern neue Blogs entdecken wollte.

Entstanden ist das Ganze dank der Buchbloggerin Lena von Büchernest, die dann auch gleich noch ein regelmäßig stattfindendes Vernetzungs- und Kommentierwochenende ins Leben gerufen hat. Dieses findet an diesem Wochenende mal wieder statt, und zum ersten Mal habe ich auch Zeit, mal in Ruhe in der Liste der teilnehmenden Blogs zu stöbern. Ich freu mich schon drauf und bin gespannt, wie viele neue Blogs in meinen Reader wandern.

Alle Infos bzw. die #litnetzwerk-FAQ findet ihr hier; und ich sage einfach mal danke, Lena, dass du so eine coole Aktion ins Leben gerufen hast!

PS: Schon nach den ersten Blogbesuchen habe ich zahlreiche neue Ideen, was ich alles besser machen kann: einen Rezensionsindex anlegen, eine Übersicht der Nerd-Kochbücher gestalten und die Reihe endlich mal fortsetzen, alte Blogbeiträge mit sinnvollen Schlagwörtern versehen und vor allem auch mal wieder mehr schreiben als nur Rezensionen, Buchvorstellungen und Kurzeinträge … 😉


Fazit: Ich habe mich durch alle Blogs geklickt und eine ganze Menge toller Beiträge gelesen. Nicht bei allen konnte ich kommentieren (wieso schaltet man die Kommentierfunktion ab oder macht es unnötig kompliziert?), bei manchen fiel mir spontan nichts ein, da lese ich aber weiterhin mit; nur die Blogs, denen ich ohnehin schon folge, habe ich nicht unbedingt besucht, wenn es keinen neuen spannenden Artikel gab. Viele neue Blogs sind auf meiner Leseliste gelandet, und meine Twitter-Timeline wurde auch deutlich bunter. 🙂

Mir hat’s großen Spaß gemacht, und ich habe festgestellt, dass ich viel öfter bei den vielen Blogs kommentieren sollte, die ich so lese – ist doch ein guter Vorsatz, oder?

Zurück

Video: »LEGO Blues Brothers – Shopping Mall chase scene«

Nächster Beitrag

Video: »The Invisible Subtitler – A Documentary«

  1. Hey Kerstin 🙂
    Mehr redaktionelle Beiträge nehme ich mir auch immer vor, aber meist gehen die Rezis vor und schwupps ist schon keine Zeit mehr für was anderes. Kennst du vielleicht auch 😉
    Ein Rezensionsindex ist hilfreich, ich muss allerdings sagen, dass er außerhalb solcher Vernetzungswochenenden fast nie aufgerufen wird. Auch komisch irgendwie. Vielleicht verirren sich auch einfach selten neue Leser*innen zu mir *lach*. Ich würde mich über einen Index bei dir auf jeden Fall freuen.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Wortspielerin

      Hi Sandra,
      ja, das Zeitproblem habe ich gerade ganz akut. Mal gucken, ob sich das demnächst wieder ändert …
      Der Index kommt auf jeden Fall; und sei es nur, damit ich selbst nicht irgendwann den Überblick verliere. 😀
      LG Kerstin

  2. Ich finde es auch super, neue Blogs zu entdecken und sich inspirieren zu lassen. Schön, dass du nun auch darüber nachdenkst, einen Rezensionsindex anzulegen. Finde ich für sich selbst auch auch den Besucher sehr wichtig.

    Zeilentänzerin

  3. Hallo Kerstin,

    Das Litnetzwerk-Wochenende bringt mir auch immer viel Inspiration und ich mag einfach die großen Austausch. Bis jetzt habe ich noch jedes Mal etwas besonderes entdeckt.

    Liebe Grüße
    Chrissi

  4. Hej Kerstin,
    ich mache gerade das 2. vielleicht auch schon das 3. Mal an dem Kommentierwochenende mit und bin begeistert, wie viele neue Blogs ich entdecken konnte. Meine Wunschliste an Büchern ist nahe zu explodiert in den letzten 3 Tagen und auch meine Blog Leseliste hat sich um einige Blogs erweitert.
    Ich finde es schön, in so einem Rahmen mal aus seiner gewohnten Umgebung auszusteigen und neue Sachen zu entdecken.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Mal.
    LG Kerstin

  5. Hey,
    japp, das mit dem Kommentieren kann ich gut nachvollziehen… Mir fällt auch oft nichts ein. Ich hab mir aber vorgenommen, wenigstens Grüße da zu lassen.
    Und wenn es mir zu schwer gemacht wird, dann lass ich es einfach sein. Hihi.

    Also: Hab einen tollen Abend! 😀

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

  6. Hallo Kerstin,

    ein sehr schöner Beitrag zum #litnetzwerk Wochenende.

    Übrigens hole ich mir auch nach fast 6 Jahren bloggen gerne Inspiration bei anderen Blogger*innen. Solange man nicht 1:1 kopiert finde ich das auch vollkommen ligitim(*schreibt man das so?9

    Liebe Grüße,
    Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: