Schlagwort: Tagebuch einer Übersetzerin

[Tagebuch einer Übersetzerin]

Als Übersetzerin bin ich es ja fast schon gewohnt, in Rezensionen nur erwähnt zu werden, wenn ich (vermeintlich) Fehler gemacht oder schlecht gearbeitet habe, umso mehr habe ich mich daher über die folgenden Worte gefreut:

Mag sein dass es genug Geschichten mit ähnlichen Plots gibt….. Aber die Übersetzerin hat es geschafft die Sprache lebendig zu halten, kurz und bündig.

Denn wir Übersetzer stecken ganz schön viel Herzblut in unsere Arbeit, da ist es schön, wenn das auch mal gelobt wird. 🙂

[Tagebuch einer Übersetzerin]

Gestern beim Abendessen Titelvorschläge für den zu übersetzenden Thriller gebrainstormt. Festgestellt, dass sowohl der Freund als auch ich zu viele schlechte Filme gesehen haben. Auf dem Zettel: genug Titelvorschläge für eine sehr langlebige Splatterfilmreihe. Immerhin zwei, drei brauchbare romantaugliche Titel – mal gucken, ob der Verlag einen davon nimmt …

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com