Adventskalender 11. Türchen

»Saat« von Ania Ahlborn ist ein eher ungewöhnlicher Horrorroman, der nicht mit Gemetzel, sondern subtiler Spannung punkten kann. Ihr habt hier die Chance, eines meiner letzten Belegexemplare zu gewinnen.

Mit nichts als den Kleidern, die er am Leib trug – und etwas Schrecklichem auf den Fersen – ist Jack Winter als Junge aus dem ländlichen Georgia geflohen. Als er mit ansah, wie die Welt, die er kannte, im Rückspiegel eines Trucks immer kleiner wurde, glaubte er, einen unaussprechlichen Albtraum für immer hinter sich zu lassen. Doch Jahre später verfinstert sich die rosige Zukunft, die er sich erhofft, immer mehr, als etwas erneut auftaucht, das ihm teuflisch vertraut ist.

Es ist wie ein Wunder, dass Jack, seine Frau Aimee und ihre beiden Kinder einen schweren Autounfall überleben. Doch Jack weiß, was er in dieser Nacht auf der Straße gesehen hat, und es hatte absolut nichts mit Gott zu tun. Das tiefgreifende Böse aus seiner Vergangenheit will sie nicht sterben lassen … zumindest nicht so schnell. Es ist wieder da, und es hat Hunger. Es will dafür sorgen, dass Jack bereut, vor ihm weggelaufen zu sein, es will seine bösartige Magie auf seine engelsgleiche jüngste Tochter wirken und es flüstert ihm ein schauriges Versprechen zu: Ich bin immer hier gewesen, und ich werde nie verschwinden.

— Werbung —

Weitere Informationen zum Buch findet ihr bei bei Amazon und natürlich dem Buchhändler eures Vertrauens (beispielsweise unter https://mybookshop.shop-asp.de, https://www.genialokal.de oder im Drachenwinkel).

— Werbung —

Was müsst ihr tun?
Hinterlasst mir einfach einen Kommentar (oder schickt mir eine E-Mail an info@lass-den-wookie-gewinnen.de), nennt mir euer Lieblingsbuch des Jahres 2018 (wenn ihr an mehreren Tagen mitmacht, wäre es schön, wenn ihr mir verschiedene Buchtipps gebt), und schon nehmt ihr an der Verlosung teil.
Gebt bitte auch eure E-Mail-Adresse an, damit ich euch im Gewinnfall erreichen kann, aber schreibt bitte keine E-Mail- oder Postadressen in die Kommentare (Datenschutz!).
Wie lange läuft das Gewinnspiel?
Das Gewinnspiel startet ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Posts und endet am Donnerstag, den 27.12.2018, um 18 Uhr.
Was gibt es sonst noch zu beachten?
Für die Verlosung gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahme ab 18 Jahren, und ich verschicke nur an Adressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem behalte ich mir das Recht vor, das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen.
Der Gewinner wird per Losverfahren (True Random Number Generator, http://www.random.org) unter allen Kommentaren, die o.g. Bedingungen erfüllt haben, ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.
Alle persönlichen Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.

Zurück

Adventskalender 10. Türchen

Nächster Beitrag

Geschenktipp: »Outlander«-Kochbuch

  1. karin

    Hallo und guten Tag Kerstin,

    gerne versuche ich wieder mein Glück.

    Gefallen hat mir auch in diesem Jahr „Jasper“ von Michael Barth.

    Ein Thriller , der leisen Töne, aber mit viel Gefühl für die Personen, ihre Handlungen und letztendlich auch ihre Taten……

    Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten….habe dazu auch eine Rezi verfasst auf LB.

    LG..Karin…

  2. Elisabeth S

    Ohje, mein Lieblingsbuch des Jahres, das ist gar nicht so einfach. Ich würde spontan die gesamte Weltenwanderer-Trilogie von V.E. Schwab nennen, sich da auf eines zu beschränken ist schwer, da sie zusammen noch viel besser sind, als einzeln. Ich mag die Charaktere und die Geschichte.

  3. Amrei

    Was ich immer empfehlen kann ist die Barthimäus Reihe. Einfach toll geschrieben.

  4. Lars

    Das kunstseidene Mädchen von Irmgard Keun.

    LG

  5. Huhu!

    Ohhhh, das Cover *.* Das sieht ja mal genial aus! Und subtiler Horror, dafür bin ich immer zu haben! Deshalb versuche ich gerne mein Glück 😀

    Mein Lieblingsbuch ist in 2018 eine komplette Trilogie mit insgesamt fast 3000 Seiten! Die Salkurning Reihe von Loons Gerringer. Die hat mich total geflasht und super unterhalten! Eine Fantasy Reihe als Art „Road Novel“ mit absolut genialen Charaktern, eine tollen fremden Welt und vielen komplexen Details, aber super zum Lesen! Hab mich total in diese Geschichte verliebt 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    aleshanee75 [at] gmail.com

  6. Juliane K

    Hallöchen,
    wow okay schwere Entscheidung… Ich entscheide mich für ,,Looking for Alaska“ von John Green. Habe das auf Englisch gelesen und es hat mich echt sehr gefallen und mich zum Nachdenken angeregt 🙂
    Liebe Grüße

  7. mabel

    Dieses Jahr habe ich fast alle Bücher von Jan Philipp Sendker gelesen – ein nur klasse!!

  8. CassieBlatt

    Huhu.

    Ich habe dieses Jahr hauptsächlich Sach- und Fachbücher gelesen.
    Menschen lesen von Navarro fand ich dabei sehr interessant.

    Liebe Grüße

  9. Gabi W.

    Hat mir auch gefallen:
    „Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten“ von Jonas Jonasson

  10. Christian

    „Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“ von Sebastian Niedlich ist mein Tipp.

  11. Eva

    Das Buch ist zwar von 2016, aber ich habe es dennoch sehr gerne gelesen: „Stoppt die Welt, ich will aussteigen“.
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: