Übersetzt: »Das Reich der zerbrochenen Klingen«

»Das Reich der zerbrochenen Klingen« von Anna Smith-Spark ist der erste Band einer Fantasy-Trilogie, die eindeutig dem Bereich »Grimdark-Fantasy« zuzuordnen ist. Doch die Welt ist nicht nur düster, vielmehr schafft es die Autorin mit ihrer eindrucksvollen Sprache (die nicht immer leicht zu übersetzen war), eine beeindruckende und mitreißende Geschichte zu erzählen.

Dabei könnten die drei Hauptcharaktere kaum unterschiedlicher sein. Der gequälte Söldner Marith scheint mehr Probleme mit sich herumzuschleppen, als er ertragen kann, und ist zudem auch nicht der, der er zu sein vorgibt. In seiner Vergangenheit lauert ein düsteres Geheimnis, das ihn in den Abgrund zu reißen droht. Die junge Hohepriesterin Thalia lebte Zeit ihres Lebens im Tempel und ist dort unter anderem für die blutigen Menschenopfer zuständig, doch dann geschieht etwas, das ihre ganze Welt ins Wanken bringt. Und dann ist da noch Fürst Orhan, der nicht nur einem alten Liebhaber erneut verfällt, sondern auch noch plant, den Kaiser des Sekemleth-Reiches zu stürzen …

— Werbung —

Episch, düster und unglaublich packend erzählt – das bildgewaltige Dark Fantasy-Debut von Anna Smith Spark

Das einst mächtige Kaiserreich von Sekemleth wird von Dekadenz und Verfall bedroht; verfeindete Adelige streiten um die Vorherrschaft, und dazu ist ihnen jedes Mittel Recht: Der einflussreiche Fürst Orhan Emereth, der den Thron des Reiches mithilfe einer Söldnerarmee an sich reißen will, ahnt nicht, dass sich unter den gekauften Kriegern ein ganz besonderer junger Mann befindet: Marith ist nicht nur auf der Flucht vor seiner Vergangenheit, sondern auch vor seinem mächtigen Vater, der ihn tot sehen will.

Die Hochpriesterin Thalia, die im Staat eine sehr angesehene Position einnimmt, hat den Tempel, in dem sie regelmäßig die Opferungen leitet, noch nie verlassen. Doch als das Gemetzel des Staatsstreiches beginnt, muss Thalia aus dem Tempel des „Herrn über Leben und Sterben“ fliehen, um dem sicheren Tod zu entkommen. Sie trifft auf Marith, der ihr zusichert, sie lebendig aus der Stadt herauszuschaffen. Gemeinsam werden sie schon bald zu Schlüsselfiguren im Spiel um die Macht.

Die englischen Grimdark-Leser von Joe Abercrombie und Mark Lawrence sind begeistert – jetzt schickt sich Anna Smith Spark an, auch hierzulande die Fans düsterer Fantasy zu erobern!

»Hypnotisierend, brutal und magisch.« Fantasy Book Critic

Der Roman ist als E-Book und Taschenbuch bei Droemer Knaur, Buch7, Amazon und natürlich dem Buchhändler eures Vertrauens (beispielsweise unter https://mybookshop.shop-asp.de, https://www.genialokal.de, im Otherland oder im Drachenwinkel) erhältlich.

— Werbung —

Zurück

Juli-Gewinnspiel

Nächster Beitrag

Rezension: »Slow Horses«

  1. Hey 😊
    Ich kann mir vorstellen, dass die Übersetzungsarbeit schwierig war, ich habe das Buch auf Englisch gelesen und nicht über alles verstanden. Der Schreibstil ist ja komplett ungewohnt, ich fand diese teils kurzen und abgehackten Sätze aber total interessant. Bin gespannt auf die deutsche Übersetzung!

    • Wortspielerin

      Hi!
      Ja, die Übersetzung war ganz schön knifflig und hat mich eine ganze Weile beschäftigt. Ich hoffe sehr, dass sie dem Original gerecht geworden ist … Bin gespannt auf deine Meinung. 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Nico aus dem Buchwinkel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: