Und gleich noch ein »Star Wars«-Comic, denn davon habe ich zuletzt in den Mittagspausen auf dem Balkon so einige gelesen. Dieser Band basiert auf dem neuen Parkabschnitt in Disneyland – aber kann man daraus überhaupt einen Comic machen?

Ja, man kann –und die Geschichte um das titelgebende Sith-Relikt, das dem berüchtigten Schwarzmarkthändler Dok-Ondar in die Hände gefallen ist und hinter dem gleich mehrere Parteien her sind, weiß durchaus zu punkten. Allerdings sollte man als Leser nicht davon ausgehen, dass Han Solo und Chewbacca, die ja auf dem Titelbild zu sehen sind, die ganze Zeit vorkommen. Zudem sind die beiden anfangs auch noch etwas ganz anderem auf der Spur …

Auf jeden Fall entwickelt sich ein rasantes Abenteuer über mehrere Zeitebenen, in dem hin und wieder ein paar alte Bekannte auftauchen und das ein paar weitere Aspekte des umfangreichen »Star Wars«-Kanons aufzeigt. Das Ganze wird wie gewohnt mit einer Prise Witz und einem ansprechenden Zeichenstil erzählt und weiß durchaus zu unterhalten.

Mir war das aber ehrlich gesagt ein bisschen zu viel des Guten. Die vielen Rückblicke fand ich irgendwann nur noch verwirrend und nervig; allerdings darf man nicht vergessen, dass dies ein Sammelband ist und sie in Heftform vielleicht besser rüberkommen. Zusammengefasst bietet die Geschichte zwar schon gute Unterhaltung, kam mir aber stellenweise vor, als hätte man überlegt, welches Gesicht man noch kurz auftauchen lassen könnte. Fazit: Kann man lesen, aber ich hatte mir deutlich mehr erhofft (fand ich doch damals beim »Star Wars – The Old Republic«-Spielen die Tempel auch immer mit am interessantesten).


— Werbung —

EIN PACKENDES ABENTEUER AM RANDE DER GALAXIS
Der Außenposten Black Spire auf Batuu wird schon lange von Schmugglern, Händlern und Reisenden aus allen Sternensystemen aufgesucht, die auf dem berüchtigten Schwarzmarkt ein gutes Geschäft machen wollen. Wesen wie der verschlagene Ithorianer Dok-Ondar, der mit seltenen Artefakten handelt, profitieren von diesem gesetzlosen Ort. Doch jetzt ist die Erste Ordnung nach Batuu gekommen – und somit steht das Überleben des Außenpostens auf dem Spiel! Gleichzeitig dreht sich alles um die Jagd nach einem alten sagenumwobenen Sith-Relikt, das Dok-Ondar seit langem in seinen Besitz bringen will.

Dieser Band enthält die US-Ausgaben Galaxy’s Edge #1-5.

Eckdaten

  • ISBN: 978-3741617324
  • Erschienen am 1. Juni 2020
  • Panini
  • 116 Seiten
  • Autor: Ethan Sacks
  • Zeichner: Will Sliney
  • Übersetzer: Philipp Keil
  • Preis: 15 Euro

Weitere Informationen zum Buch findet ihr bei Panini und natürlich auch bei Buch7, Amazon sowie natürlich dem Buchhändler eures Vertrauens (beispielsweise unter https://mybookshop.shop-asp.de, https://www.genialokal.de, im Otherland oder im Drachenwinkel).

Ich bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar. Die unentgeltliche Bereitstellung des Buches hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.