Erschienen: »Die Flüsse von London 1: Autowahn«

Police Constable Peter Grant vom Metropolitan Police Service in London ist Fans der »Die Flüsse von London«-Romane von Ben Aaronovitch natürlich ein Begriff, immerhin erscheint bald der siebte Band der Reihe. Inzwischen gibt es auf Englisch mehrere Graphic Novels, und der erste Band ist soeben auch auf Deutsch erschienen.

Man kann den Comic zwar problemlos ohne Vorkenntnisse lesen, da er eine eigenständige und abgeschlossene Geschichte erzählt, angesiedelt ist Band 1 allerdings nach dem vierten Band der Romanreihe (»Der böse Ort«), auf den auch kurz Bezug genommen wird.

Nachfolgend findet ihr eine schöne Übersicht über die Reihenfolge, in der die Romane und Comics spielen (die neuesten Bände sind jedoch nicht mehr enthalten).

Quelle: https://forbiddenplanet.com/log/celebrating-rivers-london/

Mir hat die Übersetzung großen Spaß gemacht, und ich bin gespannt, ob und wann die weiteren Bände auf meinem Schreibtisch landen. Ich würde mich freuen, wenn’s weitergeht. 🙂

— Werbung —

Kultautor Ben Aaronovitch erweitert seine Fantasy-Thriller-Reihe um den mit übersinnlichen Fähigkeiten ausgestatteten Ermittler Peter Grant mit Graphic Novels, die sich hinter den Besteller-Romanen nicht zu verstecken brauchen. Sie sind für Fans der Romane wie auch für Neueinsteiger in die mystische Krimi-Welt gleichermaßen geeignet.

Graphic Novels zur erfolgreichen Romanreihe


Neue Fälle für Star-Ermittler Peter Grant!

Autowahn ist ein neues Abenteuer für den Londoner Polizisten Peter Grant, den Star der Bestseller-Romanreihe Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch.
Grant gehört einer ganz besonderen Londoner Polizeieinheit an. Als Vollzeitpolizist und Teilzeitmagier bearbeitet er recht ungewöhnliche Fälle – jene, die mit Zauberei und der allgemeinen Verrücktheit, die London bis ins dunkle Mark durchdringt, zu tun haben.
Sein neuester Fall beginnt mit einem völlig harmlos erscheinenden Auto, das auf einmal Mordlust entwickelt – ohne einen Fahrer. Aber der Fall zieht Kreise und der unheimlichste Wagen Englands, einige Teenager auf Ketamin sowie eine antike Holzbank mit einer überaus finsteren Vergangenheit erweitern den mysteriösen Fall…

Basierend auf der Bestseller-Romanreihe von Ben Aaronvitch

Weitere Informationen findet ihr bei Panini, bei Buch7 und bei Amazon und natürlich dem Buchhändler eures Vertrauens (beispielsweise hier: https://mybookshop.shop-asp.de/).

Außerdem findet ihr hier eine Leseprobe, wenn ihr mal reinschnuppern möchtet.

EAN / 13-stellige ISBN978-3741609152
10-stellige ISBN3741609153
VerlagPanini Verlags GmbH
SpracheDeutsch
EditionsformHardcover / Softcover / Karten
EinbandartTaschenbuch
Erscheinungsdatum27. August 2018
Seitenzahl128
IllustrationsbemerkungDurchgehend vierfarbig

Alle Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben, bei Panini.

Loading Likes...

Zurück

Video: »Children«

Nächster Beitrag

Buchtipp: »Atlas Obscura«

  1. Hallöchen,
    kaum kam ich auf deinen Blog ist mir diese Graphic Novel ins Auge gesprungen und ich hörte eine leise Stimme “Muss ich haben…”. Nun meine Frage – sollte man die “Rivers of London”-Reihe kennen, um in den vollen Lesegenuß zu kommen und wie ist die deutsche Übersetzung, bzw. kennst Du die englische Fassung?

    Fragen über Fragen 😉
    Ich stöbere noch so nen bissl rum bei Dir.
    Liebe Grüße aus Wien,
    Conny

    • Wortspielerin

      Hallo Conny,
      die Übersetzung ist natürlich toll, sie stammt ja von mir … 😀
      Spaß beiseite, ich finde die Graphic Novel sehr solide. Du kannst sie auch lesen, wenn du die Romane nicht kennst (sie spielt zwischen Band 4 und 5), verstehst dann vielleicht eine Anspielung nicht, aber es ist eine eigenständige und abgeschlossene Geschichte – oder du machst bei meinem Oktober-Gewinnspiel mit und hast Glück.
      Liebe Grüße nach Wien aus Berlin
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén