Preisträger des Seraph 2019 stehen fest

Ich kann zwar dieses Jahr krankheitsbedingt nicht wie geplant auf der Leipziger Buchmesse sein, aber die Seraph-Verleihung habe ich dank Twitter-Support immerhin halbwegs live mitbekommen.

Gewonnen haben:

Bestes Buch: Bernhard Hennen mit »Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte«

Bester Independent-Titel: Birgit Jaeckel mit Das Erbe der Rauhnacht«

Bestes Debüt: Kris Brynn mit »The Shelter – Zukunft ohne Hoffnung«

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, und vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. In diesem Jahr waren sehr starke Titel dabei, sodass die Wahl vermutlich nicht nur mir sehr schwergefallen ist.

Zurück

Trailer: »Avengers 4: Endgame«

Nächster Beitrag

Teaser: »Deadwood«

  1. karin

    Hallo und guten Tag Kerstin

    dann erst einmal gute Besserung und O.K. die Gewinner sind mir zumindest z.T. dem Namen nach bekannt..

    LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: