Kategorie: Bücher Seite 1 von 18

Rezension: »Die Welt von Cyberpunk 2077«

Mit dem Prachtband »Die Welt von Cyberpunk 2077« legt Panini die deutsche Übersetzung des Werks von Marcin Batylda vor, mit dem man alle Hintergrundinfos in die Hand bekommt, die man sich zu »Cyberpunk 2077« nur wünschen kann. Das Spiel, das ich euch hier schon mal angeteasert habe, soll am 19. November nun endlich in den Handel kommen, nachdem es mehrfach verschoben wurde.

Rezension: »Fangs – Voll verbissen« von Sarah Andersen

Sarah Andersens Scribbles kenne ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit, und als ich erstmals von ihrem neuen Werk »Fangs – Voll verbissen« hörte, war ich gleich gespannt, was sie aus diesem Thema machen würde.

Rezension: »Die Adoption 2: La Garúa«

Nachdem ich euch letzte Woche den ersten Band vorgestellt habe, folgt hier mit »Die Adoption 2: La Garúa« die Fortsetzung, die gleichzeitig auch den Abschluss der Geschichte bildet.

Rezension: »Vakuum« von Phillip P. Peterson

Von Philip P. Peterson hatte ich bisher noch gar nichts gelesen, daher war ich umso gespannter, wie mich »Vakuum« in seinen Bann ziehen würde …

Rezension: »Die Adoption 1: Qinaya«

»Die Adoption 1: Qinaya« ist ein Comic, den ich euch schon lange mal vorstellen wollte – ich hatte ihn mir vor einiger Zeit ausgeliehen und war sofort entzückt von dieser ebenso wunderschönen wie unerwarteten Geschichte.

Rezension: »Delta-v« von Daniel Suarez

Mit »Delta-v« hat Daniel Suarez bereits letzten Dezember sein neuestes Werk vorgelegt, und obwohl ich bisher jedes seiner Bücher gern gelesen habe, schmorte dieses dann doch erstaunlich lange im Regal, nur um dann an einem Wochenende förmlich verschlungen zu werden.

Rezension: »Das inoffizielle Asterix-&-Obelix-Kochbuch«

Nachdem ich beim Blogwichteln mit einem Artikel über »Kulinarische Entdeckungen bei Asterix« beschenkt wurde, entdeckte ich kurz darauf »Das inoffizielle Asterix-&-Obelix-Kochbuch« von Patrick Rosenthal, das dann erst recht bei mir einziehen und begutachtet werden musste.

Rezension: »Binging with Babish«

Den YouTube-Kanal »Binging with Babish« habe ich vor gar nicht so langer Zeit erst entdeckt, um dann gleich im Anschluss festzustellen, dass der gute Andrew Rea nicht nur ein großer Filmfreak ist, sondern zudem noch ein Kochbuch geschrieben hat, das seit Mitte Mai auch auf Deutsch erhältlich ist.

Rezension: »Die Tinktur des Todes« von Ambrose Parry

Eine Mordserie im viktorianischen London, ein aufstrebender junger Arzt, der sich zusammen mit einem Hausmädchen daran macht, mehr über die Hintergründe herauszufinden – die Grundzutaten von »Die Tinktur des Todes« von Ambrose Parry versprachen einen interessanten historischen Krimi.

Rezension/Buchtipp: »Mord in Sunset Hall«

Von Leonie Swann hatte ich bisher nur »Glenkill« gelesen, aber der Klappentext von »Mord in Sunset Hall« sprach mich sofort an und machte mich neugierig auf die Senioren-WG mit ihren Zipperlein und der Schildkröte, die sich auf Mördersuche begibt …

Seite 1 von 18

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén