Übersetzt: »Der Präparator«

»Der Präparator (Ein Zoe-Bentley-Thriller 1)« ist, wie der Untertitel bereits vermuten lässt, der Auftakt einer neuen Reihe des Autors Mike Omer.

Im Auftaktband müssen die beiden Protagoinisten Zoe Bentley (eine forensische Psychologin mit einer packenden Vorgeschichte) sowie Special Agent Tatum Gray (dessen Vergangenheit auch einige Ungereimtheiten aufzuweisen scheint) einen Killer finden, der seine Opfer einbalsamiert posieren lässt – und die Sache wird dadurch nicht einfacher, dass sich die beiden Ermittler anfangs nicht wirklich leiden können …

Mir hat die Arbeit an diesem spannenden Thriller Spaß gemacht, denn das Buch ist sehr gut geschrieben und zieht einen schnell in seinen Bann, und ich bin sehr gespannt auf die Reaktionen der Leser. Übrigens sitze ich bereits an der Übersetzung des zweiten Teils »Der Bestatter«, der am 19.November dieses Jahres erscheinen wird.

Falls ihr das Buch schon gelesen habt, würde ich mich über Rezensionen freuen, und demnächst könnt ihr auf meinem Blog auch ein paar Taschenbuchausgaben gewinnen!

Kurzbeschreibung

Der »Washington Post«-Bestseller: Auftakt zur neuen Thriller-Reihe um die forensische Psychologin Zoe Bentley.

In Chicago wurden drei Frauen erwürgt, einbalsamiert und in lebendig wirkenden Posen zur Schau gestellt. Das FBI bittet die forensische Psychologin Zoe Bentley, die Ermittlungen zu unterstützen. Von Anfang an gerät sie dabei mit ihrem neuen Partner aneinander, dem selbstgefälligen und unkonventionellen Special Agent Tatum Gray.

Aber sie müssen sich gemeinsam in die Psyche des Serienmörders versetzen und dessen kranke Fantasien ergründen, damit nicht noch mehr Frauen sterben. Als der Inhalt dreier unscheinbarer Umschläge jedoch eine erschreckende Verbindung zu grausamen Morden aus Zoes Kindheit erahnen lässt, wird die Jägerin auf einmal zur Gejagten.

Über den Autor

Mike Omer, Autor der »Zoe-Bentley«- sowie der »Glenmore Park Mystery«-Reihen, arbeitete bereits als Journalist, Spieleentwickler und Geschäftsführer von Loadingames. Er ist mit einer Frau verheiratet, die ihn emsig ermahnt, seinen Traum zu leben, und Vater eines Engels, einer Elfe und eines Kobolds. Außerdem besitzt er zwei gefräßige Hunde, die jeden Besucher mit eifrigem Schwanzwedeln begrüßen. Mike schreibt am liebsten über authentische Menschen, die ein Verbrechen begangen haben oder einem zum Opfer gefallen sind. Wenn Sie Kontakt zu ihm aufnehmen möchten, schreiben Sie eine E-Mail an mike@strangerealm.com.

— Werbung —

Weitere Informationen findet ihr bei Amazon und natürlich dem Buchhändler eures Vertrauens (beispielsweise unter https://mybookshop.shop-asp.de, https://www.genialokal.de, im Otherland oder im Drachenwinkel).

— Werbung —

Zurück

Trailer: »Cyberpunk 2077«

Nächster Beitrag

Rezension/Buchtipp: »Hologrammatica« von Tom Hillenbrand

  1. Sabine Kettschau

    Himmel, das klingt wirklich absolut nach meinem Beuteschema <3 Direkt mal auf die WuLi damit!

    Liebst
    Bine

  2. karin

    Hallo Kerstin,

    was für eine kranke Vorstellung …Menschen so in lebendig wirkenden Posen zur Schau zu stellen.

    Ich weiß gar nicht, ob ich sowas überhaupt lesen möchte….

    Danke für das Vorstellen des Romanes…LG..Karin..

  3. Ein wirklich toller Thriller, superspannend und mit einer ordentlichen Portion Alltagshumor. Eine unbedingte Empfehlung für alle Krimi- und Thrillerfans.

    LG, Thea von Krimines Bücherblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: