Schlagwort: Edition M

Juli-Gewinnspiel

Ich war diesen Monat ein bisschen spät dran mit der Benachrichtigung der Gewinner, habe das jedoch gerade erledigt. Herzlichen Glückwunsch an die drei Empfänger der gerade rausgegangenen E-Mail, die mir hoffentlich schnell ihre Adressen schicken, damit sie neuen Lesestoff bekommen. Alle anderen können gern bei meinem August-Gewinnspiel mitmachen – und falls ihnen nicht der Sinn nach Fantasy steht, verlose ich garantiert auch wieder bald was anderes …

Auf jeden Fall bedanke ich mich fürs Mitmachen, und bleibt mir gewogen!


Während draußen sommerliche Hitze herrscht (zumindest beim Schreiben dieses Posts), könnt ihr bei mir einen von drei eiskalten Thrillern gewinnen. »Der Präparator« von Mike Omer ist bei Weitem nicht so brutal, wie der Titel vielleicht vermuten lässt, sondern ein richtig guter, spannender Roman, der mir beim Übersetzen großen Spaß gemacht hat. Der Verlag war so freundlich, mir  zusätzliche Belegexemplare bereitzustellen, sodass ihr eins von drei Taschenbüchern gewinnen könnt. Herzlichen Dank dafür!

Momentan sitze ich übrigens gerade an Teil zwei der Reihe …

Weiterlesen

Übersetzt: »Der Präparator«

»Der Präparator (Ein Zoe-Bentley-Thriller 1)« ist, wie der Untertitel bereits vermuten lässt, der Auftakt einer neuen Reihe des Autors Mike Omer.

Im Auftaktband müssen die beiden Protagoinisten Zoe Bentley (eine forensische Psychologin mit einer packenden Vorgeschichte) sowie Special Agent Tatum Gray (dessen Vergangenheit auch einige Ungereimtheiten aufzuweisen scheint) einen Killer finden, der seine Opfer einbalsamiert posieren lässt – und die Sache wird dadurch nicht einfacher, dass sich die beiden Ermittler anfangs nicht wirklich leiden können …

Weiterlesen

Erschienen: »Webcam« von J. A. Konrath

Nach »Das Angstexperiment« (den Roman habe ich euch bei Erscheinen hier vorgestellt) ist »Webcam – Er sieht dich« schon der zweite Roman von J. A. Konrath, den ich für Edition M übersetzen durfte.

Auch hier begegnen wir alten Bekannten wieder, denn sowohl Tom Mankowski als auch sein Kollege und Partner Roy Lewis kennen wir nicht nur aus »Angstexperiment«, sondern auch aus früheren Werken des Autors.

Wie immer geht es auch in diesem Roman blutig zur Sache, und die beiden Detectives bekommen es mit einem ziemlich rätselhaften Mörder zu tun, der auf den ersten Blick scheinbar wahllos zu morden scheint – oder doch nicht?

Weiterlesen

Kurzvorschau: »Webcam« von J. A. Konrath

Wenn mir der Verlag schon so ein schönes Banner schickt, muss ich es euch doch auch zeigen 🙂

— Werbung —

Die Kameras ihrer Computer sind ausgeschaltet. Er sieht sie trotzdem …

Er stalkt junge Models, die sich vor der Webcam für Geld ausziehen. Er belauert jeden ihrer Schritte aus der dunkelsten Ecke des Internets. Dann kommt er leibhaftig. Das Letzte, was seine schönen Opfer sehen, ist ihr eigenes Blut in ihren Augen.

Tom Mankowski vom Morddezernat in Chicago hat es mit einem extrem verstörenden Fall zu tun. Die Verstümmelungen der Leichen mit Messer und Schere sind grässlich. Immer scheint der Täter zu wissen, welcher Spur der Detective gerade nachgeht – als ob er mit im Raum wäre. Ausgerechnet jetzt, wo Toms Freundin aus L.A. zu Besuch ist, der er einen Antrag machen möchte.

Doch selbst das beobachtet der Killer. Und es gefällt ihm gar nicht.

Ab 25.09.2018 als Taschenbuch und E-Book bei Amazon und natürlich dem Buchhändler eures Vertrauens (beispielsweise hier: https://mybookshop.shop-asp.de/) erhältlich.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén