»Das Geheimnis des unfehlbaren Gedächtnisses« sprach mich jetzt weniger durch das Cover an, vielmehr verleiteten mich die versprochenen Techniken des Gedächtnistrainings, mich mal genauer mit dem Comic zu beschäftigen.

Denn vergesslich sind wir doch alle hin und wieder mal, aber wenn ich durch das Lesen eines Comics lernen kann, mein Gedächtnis zu trainieren, dann ist das doch eine super Sache.

Der König von Amnesien ist noch viel schlimmer dran, denn der arme Tropf kann sich rein gar nichts merken. Da muss natürlich Abhilfe in Form von Mnemotechniken her, denn so geht das nicht weiter! Schließlich soll er sich in zwei Wochen beim Rosenball von seiner besten Seite zeigen.

Und so lernen der König wie auch der Leser diverse Techniken kennen, die ebenso verständlich wie humorvoll beschrieben und bei unterschiedlichen Übungen trainiert werden. Das Ganze macht dabei auch noch richtig Spaß und kann sehr gut in mehreren Etappen gelesen werden. Auch der Zeichenstil, mit dem ich mich erst anfreunden musste, passt letzten Endes perfekt zum Comic und sorgt so manches Mal für einen zusätzlichen Lacher.

Ich kann auf jeden Fall behaupten, schon lange keinen derart lehrreichen Comic mehr gelesen zu haben, und habe dabei auch noch einiges über mein Gedächtnis und für mich effektive Methoden gelernt. Wie die Geschichte um den König ausgeht, verrate ich euch selbstverständlich nicht, aber ich kann euch diesen Band wärmstens empfehlen, wenn ihr Lust auf eine vergnügliche und äußerst informative Reise ins Land Amnesien machen möchtet – die noch dazu vom Gewinner der französischen Gedächtnismeisterschaft geschaffen wurde. Ein wirklich bemerkenswerter Lesespaß!

 

— Werbung —

Ein wahrhaft königliches Gedächtnis – Mit dieser Graphic Novel klapp’s ganz bestimmt

 

Alle klassischen Techniken des Gedächtnistrainings umgesetzt als witzige Graphic Novel

Es war einmal, im Königreich Amnesien, ein schusseliger, junger Monarch, dessen Gedächtnis so beklagenswert war, dass er sich an nichts erinnern und sich keine Namen merken konnte. So vergingen die Tage unter den besorgten Augen seiner Berater. Doch jetzt ist der König zu einem wichtigen internationalen Treffen in Monaco eingeladen. Wie soll er nur auf dem diplomatischen Parkett bestehen? Ein gewisser Simonides von Keos wird zu Hilfe gerufen. Dieser leicht verrückte Charakter soll in der Lage sein, in wenigen Tagen den König in einen weisen Mann mit dem Gedächtnis eines Elefanten zu verwandeln. Doch wird der König damit auch das Herz seiner Prinzessin erobern können? Für den König und den Leser beginnt eine fabelhafte und witzige Reise durch die Welt der Gedächtniskunst, die sich schon bei unseren griechischen und römischen Vorfahren bewährt hat – selbst Cicero nutzte sie. Einige praktische Übungen tragen mit dazu bei, dass am Ende auch der Leser mit den klassischen Techniken des Gedächtnistrainings vertraut sein wird.

Das neue künstlerische Meisterwerk vom Zeichner des Comic-Bestsellers Das Geheimnis der Quantenwelt
Die Geheimnisse der klassischen Mnemotechniken, wunderbar unterhaltsam als Comic erzählt von Gedächtnisprofi Sébastien Martinez und in Szene gesetzt von Mathieu Burniat.

Produktdetails

  • ISBN 978-3957283771
  • Erschienen am 12. März 2020
  • Knesebeck Verlag
  • 144 Seiten
  • Autorin: Sébastien Martinez
  • Zeichner: Mathieu Burniat
  • Übersetzung: Ebi Naumann

Weitere Informationen findet ihr bei Knesebeck, bei Buch7, Dussmann, Amazon und natürlich dem Buchhändler eures Vertrauens (beispielsweise unter myBookShop, geniallokal, Jetzt ein Buch, im Otherland oder im Drachenwinkel).

— Werbung —