Schlagwort: Rezension Seite 1 von 4

Rezension: »Smith & Wesson«

Ein Buch, das wie ein Bühnenstück geschrieben ist, Protagonisten, deren Namen an die legendären Waffenfabrikanten erinnern und die durchaus skurrile Berufe haben, eine Geschichte um eine junge Frau, die 1902 die Niagarafälle in einem Fass herunterspringen will – dieser schmale Band versprach ein sehr ungewöhnliches Leseerlebnis zu werden.

Weiterlesen

Rezension: »Rick and Morty: Dungeons & Dragons«

Dass Patrick Rothfuss ein begeisterter Rollenspieler ist und regelmäßig an oftmals illuster besetzten Runden on- und offline teilnimmt, war mir natürlich ein Begriff, daher habe ich mich umso mehr gefreut, dass er sich eines Comics angenommen hat, der sich mit »Dungeons & Dragons« beschäftigt (auch wenn man ihm ähnlich wie George R.R. Martin gern den Vorwurf macht, er solle lieber den nächsten Roman fertigschreiben, anstatt sich mit anderen Dingen davon ablenken zu lassen).

Weiterlesen

Rezension »Buchgenres kompakt«

Als meine Netzwerkkollegin Anette Huesmann beim Texttreff ihr neues Buch »Buchgenres kompakt« vorstellte, habe ich sofort aufgehorcht, denn sowohl als Übersetzerin/Lektorin als auch als Leserin/Bloggerin fällt es mir oftmals schwer, ein Buch in eine Kategorie einzuordnen. Da wollte ich natürlich wissen, ob mir dieses Handbuch dabei helfen kann.

Weiterlesen

Rezension/Buchtipp: »Ein Elefant für Inspector Chopra«

»Ein Elefant für Inspector Chopra« kam mir auf Empfehlung einer guten Freundin auf den Kindle, die mir diesen ungewöhnlichen Krimi als sehr amüsant, skurril und unterhaltsam beschrieben hat.

Weiterlesen

Rezension/Buchtipp: »Star Wars – Thrawn«

Die Chiss und insbesondere Thrawn stellen meiner Meinung nach eine ganz spezielle Komponente im »Star Wars«-Universum dar, und ich bin sehr froh, dass sich Timothy Zahn daran gemacht hat, diesen faszinierenden Charakter genauer zu beleuchten.

Weiterlesen

Geschenktipp: »Fallout – Das offizielle Kochbuch für Vaultbewohner«

Manchmal kann ich nur noch staunen, zu welchen Themen man sich Kochbücher aus den Fingern saugt, und als ich »Fallout – Das offizielle Kochbuch für Vaultbewohner« von Victoria Rosenthal entdeckte, war ich sehr gespannt, welche Rezepte man sich da hat einfallen lassen, die in die postapokalyptische Welt einer meiner liebsten Spielereihen passen.

Weiterlesen

Rezension: »Suizid«

Als ich die Ankündigung sah, dass mit »Suizid« ein neuer Thriller von Dean Koontz erscheint, dachte ich zuerst »Cool«, um mich im nächsten Moment zu fragen, wann ich eigentlich das letzte Buch von ihm gelesen hatte. Und das ist zugegebenermaßen ziemlich lange her …

Weiterlesen

Rezension: »Slow Horses«

»Slow Horses« von Mick Herron ist mir auf Empfehlung ins Haus geflattert, und mir wurde mehrfach versichert, dass ich diesen ungewöhnlichen Krimi unbedingt lesen muss. Die Aufmachung als Hardcover kleinen Format war schon mal eine Überraschung, und so fing ich frohgemut an zu lesen …

Weiterlesen

Rezension/Buchtipp: »Geistkrieger« von Sonja Rüther

»Geistkrieger: Feuertaufe«, ein weiteres Buch von der Seraph-Longlist für das Beste Buch, stammt aus der Feder von Sonja Rüther nach einer Idee von Konrad Hollenstein und wartet mit einer Zukunftsvision auf, wie ich sie bisher noch nicht gelesen hatte.

Weiterlesen

Rezension/Buchtipp: »Hologrammatica« von Tom Hillenbrand

Ich hatte ja schon vor einer ganzen Weile versprochen, dass ich die Titel von der Seraph-Longlist für das Beste Buch mal genauer vorstelle, das dann aber leider aus den Augen verloren. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben, und den Anfang macht mit »Hologrammatica« von Tom Hillenbrand ein Roman, der nicht nur auf der Shortlist gelandet ist (und – Spoiler! – auch einer meiner Favoriten war), sondern den ich überdies schon einige Zeit vorher gelesen hatte, da mir der Verlag freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat (während der Seraph-Phase wollte ich die Rezension dann auch nicht veröffentlichen).

Weiterlesen

Seite 1 von 4

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén