Schlagwort: Buchvorstellung Seite 1 von 2

Last-Minute-Geschenktipps: Lach- und Sachbücher

Geballte Geschenktipps, Teil 4: Lach- und Sachgeschichten. Zugegeben, für die Überschrift hab ich mich inspirieren lassen, denn hier gibt’s ein paar Tipps für lustige, lehrreiche und bibliografische Lektüre.

Last-Minute-Geschenktipps: Romane

Geballte Geschenktipps, Teil 3: Ein bunter Haufen Romane, quer durch die Genres (allerdings recht SFF-lastig), die ich zum Teil schon mit Vergnügen gelesen habe oder bald in Angriff nehmen werde.

Buchvorstellung: »Der Horror der frühen Medizin«

Ein Sachbuch der ganz besonderen Art ist »Der Horror der frühen Medizin – Joseph Listers Kampf gegen Kurpfuscher, Quacksalber und Knochenklempner« von Lindsey Fitzharris, das ich euch heute vorstellen möchte.

Buchvorstellung: »Hamburg – Abseits der Pfade«

»Hamburg – Abseits der Pfade– von Cordula Natusch liegt schon eine ganze Weile bei mir auf Halde, da ich ursprünglich geplant hatte, einige der darin enthaltenen Tipps bei meinem nächsten Hamburg-Trip auszutesten und euch gleich mit vorzustellen – aber nachdem es letzten Herbst nichts wurde und die im April geplante Kurzreise auch ausfallen musste, stelle ich euch das Buch jetzt wenigstens mal vor.

Buchvorstellung: »Terra«

Zu guter Letzt kommt hier noch der elfte Titel von der Longlist des Seraph 2019, der als das »Beste Buch« nominiert wurde, und mit »Terra« von T.S. Orgel haben wir den ersten Scifi-Titel der beiden Autoren am Start, die bisher eher für Fantasy bekannt waren.

Buchvorstellung: »Das dunkle Wort«

Sylvia Englert schreibt als »Katja Brandis« sehr erfolgreich Fantasyromane für Jugendliche (ihr neuester Titel steht auf Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste Jugendbuch!) und wurde mit „Das dunkle Wort“ für die Longlist des Seraph 2019 für das »Beste Buch« nominiert.

Buchvorstellung: »Roma Nova«

Judith C. Vogt, die mit »Roma Nova« auf der Longlist des Seraph 2019 steht, ist auch ein bekannter Name im Phantastikbereich; und sie hat unter anderem 2013 für »Die zerbrochene Puppe« den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie »Bester deutschsprachiger Roman« gewonnen.

Buchvorstellung: »Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherkönig«

Akram El-Bahray ist aus der deutschen Phantastikszene ja schon gar nicht mehr wegzudenken, denn er hat seit seinem Roman »Flammenwüste«, der 2015 den Seraph als bestes Debüt erhielt, schon zahlreiche weitere Titel in diesem Genre veröffentlicht. Mit »Bücherkönig«, dem zweiten Teil seiner Reihe »Die Bibliothek der flüsternden Schatten« steht er in diesem Jahr auf der Longlist des Seraph 2019 für das »Beste Buch« (nachdem es der Vorgänger »Bücherstadt« im letzten Jahr bis auf die Longlist geschafft hat).

Buchvorstellung: »Nanos – Sie bestimmen, was du denkst«

Mit »Nanos – Sie bestimmen, was du denkst« von Timo Leibig steht ein Roman auf der Longlist des Seraph 2019, der schon auf dem Titel eine Empfehlung von Bestseller-Autor Marc Elsberg enthält und einen Blick in eine nicht allzu ferne Zukunft wirft.

Buchvorstellung: »Bernsteinstaub«

Mechthild Gläser gewann 2012 mit »Stadt aus Trug und Schatten« den Seraph für das »Beste Debüt«, und in diesem Jahr steht sie mit »Bernsteinstaub«, einem phantastischen Jugendbuch ab 12 Jahren, auf der Longlist des Seraph 2019 für das »Beste Buch«.

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com