Buchvorstellung: »Hologrammatica«

Der nächste Kandidat auf der Longlist des Seraph 2019 ist Tom Hillenbrand mit »Hologrammatica«. Der Roman ist ein gutes Beispiel dafür, dass Phantastik nicht aus Fantasy besteht, sondern auch fantasiereiche Sciencefiction beinhaltet …

Ungeheuer spannend – Bestsellerautor Tom Hillenbrand entwirft in seinem neuen Thriller ein spektakuläres Bild unserer Gesellschaft am Ende des 21. Jahrhunderts.
Wenn künstliche Intelligenz die Probleme der Welt lösen kann – sind wir dazu bereit, die Kontrolle abzugeben?

Ende des 21. Jahrhunderts arbeitet der Londoner Galahad Singh als Quästor. Sein Job ist es, verschwundene Personen wiederzufinden. Davon gibt es viele, denn der Klimawandel hat eine Völkerwanderung ausgelöst, neuartige Techniken wie Holonet und Mind Uploading ermöglichen es, die eigene Identität zu wechseln wie ein paar Schuhe. Singh wird beauftragt, die Computerexpertin Juliette Perotte aufzuspüren, die Verschlüsselungen für sogenannte Cogits entwickelte – digitale Gehirne, mithilfe derer man sich in andere Körper hochladen kann. Bald stellt sich heraus, dass Perotte Kontakt zu einem brillanten Programmierer hatte. Gemeinsam waren sie einem großen Geheimnis auf der Spur. Der Programmierer scheint Perotte gekidnappt zu haben. Je tiefer Singh in die Geschichte eintaucht, umso mehr zweifelt er daran, dass sein Gegenspieler ein Mensch ist …

Tom Hillenbrand, dessen Sachbücher und Romane sich bereits hunderttausende Male verkauft haben, in mehrere Sprachen übersetzt sind und auf der SPIEGEL-Bestseller- sowie der Zeit-Bestenliste standen, setzt mit seinem Science Fiction-Thriller »Hologrammatica« neue Maßstäbe und zieht den Leser mit spektakulärem Sog in die Zukunft.

Über den Autor

Tom Hillenbrand, geboren 1972, studierte Europapolitik, volontierte an der Holtzbrinck-Journalistenschule und war Redakteur bei SPIEGEL ONLINE. Seine Sachbücher und Romane haben sich bereits hunderttausende Male verkauft, sind in mehrere Sprachen übersetzt und standen auf der SPIEGEL-Bestseller- sowie der ZEIT-Krimi-Bestenliste.

Über »Hologrammatica« könnte ich eine ganze Menge schreiben, da ich das Buch letztes Jahr schon gelesen habe – die Rezension liegt seitdem auf Halde, weil ich damit lieber bis nach der Preisvergabe warten möchte. Habt ihr den Roman schon gelesen?

— Werbung —

Weitere Informationen findet ihr bei KiWi, Buch7, Amazon und natürlich dem Buchhändler eures Vertrauens (beispielsweise unter https://mybookshop.shop-asp.de, https://www.genialokal.de, im Otherland oder im Drachenwinkel).

— Werbung —

Zurück

Rezension: »Weg vom Schuss«

Nächster Beitrag

Februar-Gewinnspiel

  1. karin

    Hallo liebe Kerstin,

    nein den Roman kenne ich noch nicht. Lese von ihm aber gerne seine Krimis um den Luxemburger Koch Xavier Kieffer.

    LG..Karin…

    • Wortspielerin

      Hallo Karin,
      die Krimis kenne wiederum ich noch nicht; habe sie mir mal vorgemerkt.
      LG Kerstin

  2. Hi Kerstin,
    ich war letztes Jahr auf einer Lesung des Autors und seitdem subt Hologrammatica bei mir. Beeindruckend, was Tom Hillenbrand zu seinen Recherchen und den im Roman behandelten Themen erzählt hat. Angelesen habe ich das Buch bereits, zu mehr bin ich bisher nicht gekommen. Ich warte auf den richtigen Zeitpunkt für dieses besondere Buch.

    Meiner Kollegin habe ich es übrigens empfohlen und sie und ihr Mann haben es verschlungen.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Wortspielerin

      Hi Sandra,
      ja, das kenne ich; für manche Bücher braucht man einfach die richtige Stimmung. Aber es läuft dir ja nicht weg. 😉
      LG Kerstin

  3. Hallo Kerstin,

    ich habe deinen Blog über das litnetzwerk entdeckt und er gefällt mir sehr gut.
    Ich bin dir gleich mal über Twitter gefolgt ^^

    Das Buch kenne ich nicht und ich habe auch noch keine anderen Werke des Autors gelesen, aber es klingt sehr faszinierend und ist auf meine Leseliste gewandert.

    LG
    Elisa

    • Wortspielerin

      Hallo Elisa,
      ich bin dir gleich zurückgefolgt 😉
      Dann hoffe ich, dass dir der Roman gefällt!
      LG Kerstin

  4. Das ist eine sehr gute Erinnerung an das Buch.
    Ich wollte es schon länger mal lesen und bisher hat es nicht den Weg zu mir gefunden, wird wohl Zeit 😀

  5. Hallo Kerstin,
    Das Buch habe ich schon gelesen, es ist spannend wie ein Thriller. Es ist auch einer, der aber zufällig in der Zukunft ft spielt und deshalb zu SciFi gehört. Das Spiel mit künstlicher Intelligenz und der Möglichkeit mehrere Körper zu haben hat mir sehr gut gefallen. Ich möchte noch Drohnenland vom gleichen Autor lesen.
    Viele Grüße
    Silvia

    • Wortspielerin

      Hallo Silvia,
      Drohnenland fand ich auch richtig gut.
      Zu Hologrammtica schreibe ich demnächst eine ausführliche Rezension; die hat der Titel auf jeden Fall verdient.
      LG Kerstin

  6. Liebe Kerstin,
    Das Buch liegt schon eine Weile auf meinem SuB, aber so ganz konnte ich mich noch nicht dazu bringen, es zu lesen. Irgendwie spricht es mich nicht so richtig an. Aber das Cover finde ich echt richtig gut gelungen. 🙂
    Bin auf jeden Fall gespannt auf deine Rezension. Vielleicht kannst du mich ja überzeugen, dass Buch endlich mal zur Hand zu nehmen.
    LG, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: