Reihenvorstellung: »The Witcher« als Comic

Zu Geralt von Riva haben viele vermutlich entweder die Darstellung aus den »Witcher«-Spielen oder Henry Cavills »Witcher« aus der Netflix-Verfilmung vor Augen, manch einer möglicherweise auch noch das, was seine Fantasie beim Lesen der Romane erschaffen hat – aber wusstet ihr, dass bereits 2014 der erste Comicband zu dieser Reihe erschienen ist?

Ich bin zugegebenermaßen auch erst vor Kurzem darauf gestoßen, als mein Kollege Joachim Körber die Reihe erwähnte, die er für Panini übersetzt, und falls euch das auch so geht, möchte ich sie euch wenigstens mal vorstellen.

Dabei sollte ich allerdings als Erstes darauf hinweisen, dass die Comics auf der Welt der Spiele basieren und sich vornehmlich an Fans dieses von CD Project geschaffenen Universums richten. Mir hat die Umsetzung gut gefallen – wobei ich ein großer Fan der Spiele bin und gerade »Witcher 3« zocke, aber auch die Serie mag und die Romane unbedingt mal wieder lesen möchte –, und ich habe alle vier Bände gern gelesen (wobei der vierte Band sowohl hinsichtlich der Geschichte als auch des Stils nicht ganz so überzeugen konnte wie die ersten).

EIN FINSTERES FANTASY-ABENTEUER AUS DER WELT DER WITCHER-GAMES
Der als Hexer bekannte Monsterjäger Geralt von Riva ist eine lebende Legende. Auf seinen Streifzügen durch eine düstere, mittelalterliche Fantasy-Welt bekommt er es diesmal mit den Geheimnissen und Bewohnern des verfluchten Glashauses zu tun, in dessen labyrinthischen Fluren neben einem Sukkubus-Dämon noch viele weitere schreckliche Kreaturen und verlorene Seelen lauern – und am Ende selbst auf den tapfersten und erfahrensten Krieger womöglich nur der Wahnsinn wartet…
Ein neuer Comic mit dem Antihelden aus den The Witcher-Videogame-Bestsellern und den hoch gelobten Büchern von Andrzej Sapkowski!
Dieser Band enthält die komplette US-Miniserie The Witcher 1–5, geschrieben von CONAN- und ADVENTURE-TIME-Autor Paul Tobin und gezeichnet von Joe Querio.

DER HEXER GEGEN FUCHSMAGIE UND FLUSSMONSTER:
Der Hexer Geralt von Riva ist einer der berüchtigtsten Monsterjäger weit und breit. In diesem Band ist der verachtete Mutant und meisterhafte Schwertkämpfer, der berufsmäßig den Schrecken aus Märchen, Mythen und Legenden gegenübertritt, mit dem Zwerg Addario unterwegs. Die beiden verschlägt es auf ein wahres Narrenschiff, dessen übrige Passagiere auf dem Wasser mit dem Feuer spielen. Denn sie haben den Zorn einer Werfüchsin auf sich gezogen, die mit ihrer Magie dafür sorgt, dass dem Hexer und allen an Bord eine gefährliche Odyssee entlang des Flusses bevorsteht…

Ein neuer Comic mit dem Fantasy-Antihelden aus den Witcher-Videogame-Bestsellern und den Büchern von Andrzej Sapkowski!
Dieser Band enthält die komplette US Miniserie The Witcher: Fox Children 1–5, geschrieben von CONAN- und ADVENTURE-TIME-Autor Paul Tobin und gezeichnet von Joe Querio.

EIN NEUES ABENTEUER VON DEN MACHERN DES GAME-BESTSELLERS THE WITCHER 3: WILD HUNT
Der legendäre Hexer Geralt von Riva und seine junge Gefährtin Ciri verdienen sich ihren Lebensunterhalt als Monsterjäger. Auf dem Weg in die Stadt Novigard, wo sie einer ebenso bestialischen wie gefährlichen Striege gegenübertreten sollen, müssen der Weiße Wolf und sein Schicksalskind es mit Trollen, Werwölfen und anderen Kreaturen aufnehmen. Und während Ciri eine sprechende Krähe trifft, sieht sich Geralt plötzlich der Zauberin Yennefer gegenüber, seiner komplizierten großen Liebe. Ciri trifft unterdessen eine folgenschwere Entscheidung…

Bestseller-Autor Paul Tobin (CONAN) tut sich mit den Autoren des Game-Hits The Witcher 3: Wild Hunt und dem international erfolgreichen Zeichner Piotr Kowalski (STEPHEN KING – DER DUNKLE TURM) zusammen, um ein brandneues Fantasy-Abenteuer aus der Welt der Videospielreihe und der Buchserie von Andrzej Sapkowski zu erzählen.

GERALT UND RITTERSPORN KÄMPFEN IN DER WELT VON THE WITCHER 3: WILD HUNT UMS ÜBERLEBEN
Für die einen ist Geralt von Riva ein Held, für die anderen ein Freak. Als der Hexer und Monsterjäger den Auftrag erhält, eine junge Schönheit vor einem nächtlichen Besucher zu retten, ahnt Geralt noch nicht, dass er wenig später über ein unglaubliches Artefakt stolpert und in ein fernes, exotisches Reich reist. Doch selbst dort hat man schon vom Hexer gehört – und sind verworrene Intrigen sowie finstere Mächte am Werk, denen sich Geralt und sein alter Freund Rittersporn stellen müssen

Eine neue Geschichte aus der Welt des multimedial erfolgreichen Witchers, geschrieben von Aleksandra Motyka (Autorin von The Witcher 3 – Wild Hunt) und mit Zeichnungen von Marianna Strychowska (Duplicant).

DER OFFIZIELLE COMIC ZUR PREISGEKRÖNTEN VIDEOGAME-REIHE THE WITCHER

Als Ergänzung zu den Romanen, der Serie und den Spielen sind die vier Comics auf jeden Fall lohnenswert und bieten einige unterhaltsame Lesestunden.

Zurück

Ein paar fantastische Comics, Teil II

Nächster Beitrag

Trailer »SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung«

  1. Liebe Kerstin,

    ich hatte die Witcher-Comics vor längerer Zeit einmal im Blick, war mir aber hinsichtlich Qualität unsicher, ob sich der Kauf lohnt. Vielen Dank für die Vorstellung!

    Liebe Grüße,
    Nico

  2. Josephina

    Witcher-Comic…. hatte schon mal an anderer Stelle geschrieben…der ComicMärz ist nicht gut für meine Comic- und Manga-Wunschliste…. seufz….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: