Schlagwort: comic Seite 1 von 4

Rezension: »Alfred Hitchcock 1: Der Mann aus London«

Alfred Hitchcock hat zahlreiche cineastische Meisterwerke geschaffen und wurde selbst zu einer Legende – über die man in »Der Mann aus London« auch in Comicform mehr erfahren kann.

Last-Minute-Geschenktipps: Comics

Geballte Geschenktipps, Teil 2: Comics

Auch ein paar Comics habe ich euch blind aus dem Haufen gezogen – vielleicht ist ja noch eine Geschenkidee dabei. Ansonsten findet ihr hier noch weitere Titel.

Rezension/Buchtipp: »Amulett 1 – Die Steinhüterin«

Nachdem ich schon so viele begeisterte Stimmen gehört habe, musste ich mir doch auch endlich mal den ersten Band von Kazu Kibuishis »Amulett«-Reihe mit dem Titel »Die Steinhüterin« holen.

Rezension: »Vampircousinen«

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich auf »Vampircousinen« aufmerksam wurde, aber irgendwann wanderte der Band bei einer Comicbestellung mit in den Einkaufswagen …

Rezension: »Die Adoption 2: La Garúa«

Nachdem ich euch letzte Woche den ersten Band vorgestellt habe, folgt hier mit »Die Adoption 2: La Garúa« die Fortsetzung, die gleichzeitig auch den Abschluss der Geschichte bildet.

Rezension: »Die Adoption 1: Qinaya«

»Die Adoption 1: Qinaya« ist ein Comic, den ich euch schon lange mal vorstellen wollte – ich hatte ihn mir vor einiger Zeit ausgeliehen und war sofort entzückt von dieser ebenso wunderschönen wie unerwarteten Geschichte.

Comictipp: »Eine Studie in Smaragdgrün«

Wenn Neil Gaiman auf dem Cover steht, ist das ja eigentlich schon ein Qualitätsmerkmal, aber »Eine Studie in Smaragdgrün« hat mich dennoch äußerst positiv überrascht …

Comictipp: »Rick and Morty vs. Dungeons & Dragons: Bd. 2: Painscape«

Nachdem ich den ersten Band von »Rick and Morty vs. Dungeons & Dragons« ziemlich gefeiert hatte, musste die Fortsetzung natürlich auch auf jeden Fall hier einziehen und in Ruhe gelesen werden.

Comictipp: »They called us Enemy: Eine Kindheit im Internierungslager«

George Takei beschreibt in »They called us enemy: Eine Kindheit im Internierungslager« ein Kapitel der US-Geschichte, das vielen von uns kaum bekannt ist und erschreckende Parallelen zur heutigen Zeit aufweist.

Comictipp: »Der große Indienschwindel«

Bei einem Preis von 35 Euro überlegt man schon mal etwas länger, ob man sich den Comic auch wirklich gönnen möchte, aber als ich den im Sonderformat von 25 x 35 cm gehaltenen Prachtband erst einmal in den Händen hielt und aufgeschlagen hatte, war ich hellauf begeistert – und zwar bis zur letzten Seite!

Seite 1 von 4

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén