Ingo Römling ist vielen Comicfreunden vermutlich seit »Malcolm Max« ein Begriff, und als ich auf Facebook las, wie sehr er sich darüber gefreut hat, endlich mal den Millennium Falcon und Han Solo zeichnen zu dürfen, war ich gleich noch gespannter auf »Star Wars: Im Auftrag der Rebellion.«

In diesem Band müssen Han Solo und Chewbacca im Auftrag von Prinzessin Leia nach Cyrkon reisen, einen Planeten am Rand des Hutten-Gebiets, um ein Mitglied der Rebellion zu retten, bevor es dem Imperium in die Hände fällt. Mehr oder weniger widerwillig machen sie sich auf den Weg, aber auch Commander Beck von der Imperialen Sicherheitsbehörde ist dem Mann mit ihrem Sturmtrupplern bereits auf der Spur …

Ohne viel über die leider sehr kurze Story zu spoilern, kann ich euch ein aufregendes Abenteuer versprechen, bei dem in typischer Han-Solo-Manier nichts wirklich so läuft wie geplant. Dabei entwickeln die Zeichnungen einen ganz besonderen Charme – allerdings sollte man sich darauf einstellen, dass diese nicht ganz dem üblichen Stil entsprechen. Ich hatte mich schnell daran gewöhnt und hatte großen Spaß beim Lesen dieser Geschichte.

Einen Punkt muss ich allerdings bemängeln: Nach einmaligem Lesen fällt mein Comic schon fast auseinander. Die übliche Panini-Qualität ist hier irgendwie nicht gegeben, was ich auch bei dem geringen Preis wirklich schade finde.


— Werbung —

Der erste Todesstern ist vernichtet, doch der Kampf gegen das Imperium geht weiter! Han Solo und sein Kopilot Chewbacca brechen mit dem Millennium Falken zu einer waghalsigen Geheimmission auf, um einen wichtigen Leutnant der Rebellen vor den Agenten des Imperialen Sicherheitsbüros zu retten, die ihm dicht auf den Fersen sind.

Der Comic basiert auf dem gleichnamigen Roman von Greg Rucka und ist zwischen Star Wars: Eine neue Hoffnung und Star Wars: Das Imperium schlägt zurück angesiedelt.

Gezeichnet von Ingo Römling!

Eckdaten

  • ISBN: 978-3741617195
  • Erschienen am 1. Juni 2020
  • Panini
  • 80 Seiten
  • Autor: Alec Worley
  • Zeichner: Ingo Römling
  • Preis: 12 Euro

Weitere Informationen zum Buch findet ihr bei Panini und natürlich auch bei Buch7, Amazon sowie natürlich dem Buchhändler eures Vertrauens (beispielsweise unter https://mybookshop.shop-asp.de, https://www.genialokal.de, im Otherland oder im Drachenwinkel).

Ich bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar. Die unentgeltliche Bereitstellung des Buches hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Balkonlektüre

Balko