Kategorie: Buchtipp Seite 2 von 10

Buchvorstellung: »Hamburg – Abseits der Pfade«

»Hamburg – Abseits der Pfade– von Cordula Natusch liegt schon eine ganze Weile bei mir auf Halde, da ich ursprünglich geplant hatte, einige der darin enthaltenen Tipps bei meinem nächsten Hamburg-Trip auszutesten und euch gleich mit vorzustellen – aber nachdem es letzten Herbst nichts wurde und die im April geplante Kurzreise auch ausfallen musste, stelle ich euch das Buch jetzt wenigstens mal vor.

Comictipp: »Charles Darwin und die Reise auf der HMS Beagle«

Eine Comic-Biografie über Charles Darwin, in der anhand seines Reisetagebuchs nacherzählt wird, wie er fünf Jahre lang auf der HMS Beagle um die ganze Welt reiste – mehr musste ich gar nicht wissen, um diesen Comic lesen und mehr über diese abenteuerliche Reise erfahren zu wollen.

Geschenktipp: »The Elder Scrolls – Das offizielle Kochbuch«

Endlich habe ich mal wieder ein weiteres »Nerd-Kochbuch« für euch – diesmal geht es in die Welt von »The Elder Scrolls«, und mit Rezepten aus Himmelsrand, Morrowind und ganz Tamriel bekommt ihr einiges geboten.

Buchtipp/Rezension: »Massu, Schmiedstochter«

Ines Korth hat mit ihrem Webcomic »Massu, Schmiedstochter« vor ein paar Jahren schon einige Bekanntheit erlangt, und ich habe mir nun endlich mal die Buchausgabe gegönnt und möchte sie euch hier vorstellen.

Rezension/Comictipp: »Dungeons & Dragons: Der Zorn des Frostriesen«

»Dungeons & Dragons: Der Zorn des Frostriesen« ist nach »Legenden aus Baldurs Tor« und »Im Schatten des Vampirs« der dritte Band der Reihe und setzt nahtlos an der Stelle an, an der wir unsere Helden im letzten Band verlassen haben.

Rezension/Comictipp: »Star Wars: Thrawn«

Auch wenn der #ComicMärz vorbei ist, lese ich natürlich weiterhin Comics und arbeite mich durch den Stapel, der irgendwie nicht kleiner wird …

»Star Wars: Thrawn« lag auch schon eine ganze Weile darauf, allerdings wollte ich nach dem Lesen des Romans ein bisschen warten und die Geschichte sacken lassen, statt kurz darauf bereits die Comicfassung zu lesen.

Comics können auch ernst

Wer denkt, in Comics würden nur lustige oder abgedrehte Geschichten erzählt, der irrt gewaltig. Es gibt zahlreiche Beispiele für ernste, tragische oder traurige Storys, und dieses Genre ist den Kinderschuhen schon lange entwachsen.

Ein paar fantastische Comics, Teil II

Weiter geht’s mit einigen fantastischem Comics, die jedoch auf die eine oder andere Weise recht abgedreht und eigenwillig sind, was auch ihren ganz besonderen Charme ausmacht.

Ein paar fantastische Comics, Teil I

Damit ich euch im #ComicMärz wenigstens noch ein paar herausragende Comics vorstellen kann, die ich bisher noch nicht auf dem Blog gezeigt habe, gibt es in den nächsten Tagen noch mehrere kleinere Sammelposts, in denen ich euch gebündelt ein paar interessante Titel präsentieren möchte.

Rezension/Comictipp: »Bram Stoker’s Dracula – Comic zum Film«

Der Film »Bram Stoker’s Dracula« von 1992 gehört zu meinen Lieblingsfilmen, weil er mich damals nachhaltig beeindruckt hat, und das nicht nur aufgrund der hochkarätigen Besetzung aus Gary Oldman, Keanu Reeves, Anthony Hopkins und Winona Ryder sowie diversen anderen bekannten Darstellern, sondern weil mich die Erzählweise sehr ansprach – umso gespannter war ich, ob mich eine Comicumsetzung ebenso überzeugen kann.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén