Geschenktipp: »Assassin’s Creed – Das offizielle Kochbuch: Rezepte der Bruderschaft der Assassinen«

Die Spielereihe »Assasins‘ Creed« kennt vermutlich jeder, der Spaß an Action-Adventures hat, und auch ich habe die ersten Teile gern gespielt und »Odyssey« aufgrund von Empfehlungen auf der Wunschliste stehen, daher war ich gleich in doppelter Hinsicht daran interessiert, »Assasin’s Creed – Das offizielle Kochbuch: Rezepte der Bruderschaft der Assassinen« unter die Lupe zu nehmen.

Wer meinen Blog schon länger liest, weiß längst, dass ich ein Faible für »Nerd-Kochbücher« habe, und dieses Buch passt natürlich perfekt in diese Kategorie.

Dabei kann dieses Buch nicht nur mit siebzig Rezepten punkten, die sehr abwechslungsreich daherkommen und in einzelne Kapitel entsprechend der jeweiligen Protagonisten wie beispielsweise Bayek von Siwa, Ezio Auditore oder Edward Kenway unterteilt sind, sondern wartet zudem mit Informationen und zahlreichen Bildern aus den Spielen auf.

Zu Beginn gibt es eine Übersicht der benötigten Küchenutensilien (wobei ich nicht alles davon im Haus habe, aber man kann ja improvisieren), und am Ende finden sich neben einem Glossar auch diverse Grundrezepte sowie ein Register nach Zutaten, was mir sehr gut gefällt.

Die einzelnen Kapitel werden mit einer Vorstellung des jeweiligen Charakters, der über Region und Epoche entscheidet, eingeleitet, sodass man (sofern man die Spiele kennt) auch gleich ahnt, was einen erwartet.

Die Rezepte selbst sind schön bebildert und gut erklärt, wobei mir die Staffelung mit gerade mal zwei Schwierigkeitsgraden nicht so gut gefällt, denn einige Gerichte erfordern schon ein gewisses Können in der Küche, wohingegen bei der Zubereitung eines Tees nicht allzu viel schiefgehen kann …

Doch das ist Meckern auf hohem Niveau, denn im Großen und Ganzen weiß das Buch sehr wohl zu überzeugen – und zwar derart, dass ich mir auf jeden Fall noch das Buch zulegen werde, denn ein digitales Rezensionsexemplar reicht zwar aus, um sich einen Ersteindruck zu verschaffen und sich eine Meinung zu bilden, doch ich sitze halt auch gern mit einem schönen Buch auf dem Sofa und blättere darin herum, um mich inspirieren zu lassen.

Von daher gibt es auch für dieses Kochbuch eine ganz klare Empfehlung von meiner Seite, denn sowohl »Assasin’s Creed«-Fans als auch Freunde schöner, ungewöhnlicher Kochbücher werden sich dieses Exemplar garantiert gern ins Regal stellen und so manches Rezept daraus zubereiten. Bitte mehr davon, liebe Verlage!

Das offizielle Kochbuch zum Gaming-Welterfolg Assassin’s Creed

Ob Antikes Ägypten, das Venedig der Renaissance oder das viktorianische London – die Helden aus Assassin’s Creed verschlägt es in der weltweit erfolgreichen Spieleserie an die unterschiedlichsten Orte und in die spannendsten Epochen der Weltgeschichte. Ihr Auftrag: Als Assassinen kämpfen sie überall dort für die Gerechtigkeit, wo Menschen Tyrannen zum Opfer fallen. In »Assassin’s Creed –Das offizielle Kochbuch« folgen wir ihnen und begeben uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch Zeit und Raum. Ein absolutes Must-have für alle Fans der Spiele und zugleich eine Sammlung von über 70 leckeren und leicht zuzubereitenden Gerichten und Getränken, die uns das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen und uns Teil der Bruderschaft der Assassinen werden lässt.
Das Spiel: Assassin‘s Creed ist eines der bekanntesten und beliebtesten Rollenspiele für Konsolen weltweit. 2016 wurde es mit Michael Fassbender in der Hauptrolle verfilmt, ein Sequel ist in Planung. Assassinen reisen mit Mordaufträgen von Ort zu Ort und durch die Zeit in exotische Länder, verwunschene Welten und mystische Orte.
Der französische Koch Thibaud Villanova, geboren 1985, zählt die Popkultur zu den größten Einflüssen seiner Küche. Ob Star Wars, Breaking Bad oder Assassin’s Creed, nichts regt ihn beim Entwickeln seiner ausgefallenen Rezepte so an, wie ferne Welten und schräge Stories. Er ist Autor zahlreicher popkulturell inspirierter Kochbücher und Gründer der Plattform gastronogeek.com

Produktdetails

  • ISBN: 978-3-8338-6530-5
  • Erschienen am 12. November 2018
  • Gräfe u. Unzer
  • 144 Seiten
  • Preis: 24,99 €
  • Autor: Thibaud Villanova
  • Übersetzerin: Barbara Holle

— Werbung —

Weitere Informationen findet ihr bei Gräfe und Unzer, Buch7, Amazon und natürlich dem Buchhändler eures Vertrauens (beispielsweise unter https://mybookshop.shop-asp.de, https://www.genialokal.de, im Otherland oder im Drachenwinkel).

Ich bedanke mich beim Verlag für das digitale Rezensionsexemplar. Die unentgeltliche Bereitstellung des Buches hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

— Werbung —

Alle Bildrechte liegen beim Verlag.

Zurück

Geschenktipp: »Femmetastic!«

Nächster Beitrag

Trailer: »Morbius«

  1. Anette Schaible

    Wow! Das sieht super aus ! Das ist ein tolles Geschenk für meinen Sohn! Der ist Koch und Zocker 😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden eines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: