Schlagwort: Nerd-Kochbuch Seite 1 von 2

Geschenktipp: »Assassin’s Creed – Das offizielle Kochbuch: Rezepte der Bruderschaft der Assassinen«

Die Spielereihe »Assasins‘ Creed« kennt vermutlich jeder, der Spaß an Action-Adventures hat, und auch ich habe die ersten Teile gern gespielt und »Odyssey« aufgrund von Empfehlungen auf der Wunschliste stehen, daher war ich gleich in doppelter Hinsicht daran interessiert, »Assasin’s Creed – Das offizielle Kochbuch: Rezepte der Bruderschaft der Assassinen« unter die Lupe zu nehmen.

Weiterlesen

Geschenktipp: »Kochen für Geeks«

Im Moment hole ich beim Abarbeiten meines Stapels aus »Nerd-Kochbüchern« ja ganz gut auf, da sich die Bücher auch gut als Weihnachtsgeschenke eignen, wie ich finde – und »Kochen für Geeks« ist ein ganz außergewöhnliches Buch, das völlig anders daherkommt, als ich ursprünglich erwartet hatte.

Weiterlesen

Geschenktipp: »Downton Abbey Cocktails«

Falls euch der Nikolaus heute nichts Schönes in den Stiefel gesteckt hat und ihr euch stattdessen selbst belohnen oder euren Kummer in Alkohol ertränken möchtet, könnte »Die offiziellen Downton Abbey Cocktails – Stilvolle Drinks für alle Gelegenheiten« genau das Richtige für euch sein.

Weiterlesen

Geschenktipp: »Hearthstone – Die besten Gasthaus-Rezepte«

Das Spiel »Hearthstone: Heroes of Warcraft« hat nun schon einige Jahre auf dem Buckel (ich habe es auch mal kurz gespielt, wollte mich aber nicht so reinknien, wie es für ein effektives Spielen nötig gewesen wäre), und auch das Kochbuch »Hearthstone – Die besten Gasthausrezepte« ist nicht mehr brandaktuell, aber so wie das Spiel auch eher ein Dauerbrenner.

Weiterlesen

Geschenktipp: »Das inoffizielle Harry Potter Kochbuch«

In meiner »Nerd-Kochbücher«-Reihe darf »Das inoffizielle Harry Potter Kochbuch« aus dem riva-Verlag von Dinah Bucholz natürlich nicht fehlen, denn die »Harry Potter«-Bücher und -Filme sind schließlich aus der Nerd- und Geek-Kultur nicht mehr wegzudenken.

Weiterlesen

Geschenktipp: »Das Geek-Kochbuch«

Hier kommt auch schon der nächste Geschenktipp aus meiner »Nerd-Kochbücher«-Reihe; und diesmal sind wir mit »Das Geek-Kochbuch« von Liguori Lecomte, erschienen bei Ullmann Medien und übersetzt von Jutta Schiborr, in einer anderen Preiskategorie gelandet, denn der Band kostet gerade mal schlanke 9,99 € und eignet sich somit auch als kleines Weihnachtsgeschenk für Filmfreaks, Nerds und Kochbuchbegeisterte.

Weiterlesen

Geschenktipp: »The Walking Dead – Das offizielle Koch-und Überlebenshandbuch«

Wie der Titel bereits verrät, findet man in »The Walking Dead – Das offizielle Koch-und Überlebenshandbuch« nicht nur Rezepte, sondern auch hilfreiche Tipps, wie man bei einer Zombieinvasion oder allgemein in der Wildnis überlebt – und das kann ja nicht schaden, oder? Womit wir beim nächsten Beitrag aus meiner »Nerd-Kochbücher«-Reihe wären.

Weiterlesen

Geschenktipp: »Outlander«-Kochbuch

Hier kommt gleich das nächste »Nerd-Kochbuch«, denn an »Outlander – Das offizielle Kochbuch zur Highland-Saga« finden sowohl Fans der Bücher als auch der Serie garantiert Gefallen – allerdings sollte man keine Fotos aus der Serie erwarten; das Buch orientiert sich ganz klar an den Büchern und ist sogar mit einem Vorwort der Autorin Diana Gabaldon versehen.

Weiterlesen

Geschenktipp: »Food Fiction«

Endlich geht es mit meiner »Nerd-Kochbücher«-Reihe mal weiter, nachdem sie monatelang auf Halde gelegen hat. Als Wiedereinstieg habe ich mir »Food Fiction – 42 fantastische Rezepte für Filmfans« von Thibaud Villanova und Maxime Léonard (übersetzt von Annika Genning) aus dem Christian-Verlag angeschaut.

Weiterlesen

Rezension: »World of Warcraft – Das offizielle Kochbuch«

warcraft1.jpg
Dann oute ich mich jetzt gleich mal und gebe zu, dass ich »World of Warcraft« nie gespielt habe … Oha, und das als Gamer … 😉
Das liegt aber vor allem daran, dass ich nicht nur sehr viel für das Hauptspiel, sondern auch für mehrere Updates und Erweiterungen übersetzt habe und mir da irgendwie die Lust auf das Spiel abhanden gekommen war. Was jedoch nicht heißt, dass ich mich nicht dafür interessieren würde, und selbstverständlich hat auch dieses »Nerd-Kochbuch« einen Platz in meinem Regal gefunden.
Wobei wir es hier schon fast mit einem klassischen Kochbuch zu tun haben, was sich bereits im Inhaltsverzeichnis widerspiegelt. Nach einer Einführung über »Gewürze und Grundlagen« gibt es »Beilagen«, »Brote & Brötchen«, »Suppen & Eintöpfe«, »Hauptgerichte«, »Nachspeisen« und Getränke«.
warcraft4.jpg
So könnten dann viele der Gerichte auch in einem Mittelalter- oder Fantasy-Kochbuch stehen, was sie jedoch nicht schlechter macht. Es sind viele sehr interessante Rezepte vorhanden, die mir so bisher noch nicht bekannt waren, und wir haben unseren Speiseplan um einige Leckereien bereichern können.
warcraft6.jpg
Viele Gerichte haben sich allerdings namentlich an das Setting angepasst, wie beispielsweise die oben gezeigten »Goblin-Butterkekse«, das »Drachenodemchili« oder »Altvater Winters Bier«, sodass WoW-Spieler immer wieder Vertrautes entdecken können – wozu die witzigen Zeichnungen auf den Seiten überdies beitragen.
warcraft5.jpg
Von daher bietet sich das Buch natürlich vor allem als Geschenkidee für WoW-Spieler und -Fans an, aber es macht sich dank seiner schönen Bebilderung und der teilweise ausgefallenen Rezepte auch sehr gut in jedem anderen Kochbuchschrank. Dank der bei jedem Rezept enthaltenen Infoecke mit »Talentstufe« (also Schwierigkeitsgrad) sowie der Zeit- und Mengenangaben weiß man auch auf den ersten Blick, was einen erwartet.

Weiterlesen

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén