Kategorie: Verlosung Seite 2 von 9

Adventskalender 19. Türchen

»Feuerstunde« von Christopher Husberg ist der zweite Band der Reihe »Die Chroniken der Sphaera«, über den ich hier in diesem Juni bei Erscheinen schon einmal etwas geschrieben habe. Heute könnt ihr eines meiner ungelesenen Belegexemplare gewinnen.

Feuerstunde

Die Chroniken der Sphaera
Eine Magierin verliert die Kontrolle über ihre Kräfte.
Ein Krieger verliert sich im Ringen mit seiner Vergangenheit.
Und einer ganzen Welt droht die Vernichtung.
Mit »Feuerstunde« setzt Christopher Husberg seine epische Fantasy-Saga „Die Chroniken der Sphaera“ fort: Auf der Sphaera erhebt sich ein neuer Glaube, angeführt von der Prophetin Jane und ihrer Schwester, der ehemaligen Priesterin Cinzia. Noth hat sich geschworen, die beiden Frauen zu beschützen, damit die Opfer, die sie alle gebracht haben, nicht umsonst gewesen sind. Doch Gefahr droht nicht nur von der mächtigen Kirche und vom Assassinenorden der Nazaniin: Noth wird schlimmer denn je von quälenden Erinnerungsfetzen heimgesucht.
Zur gleichen Zeit findet jenseits des Bluttores in Roden eine junge Tiellanerin einen neuen Beschützer – der ihre einzigartige Begabung für seine eigenen finstern Zwecke einzusetzen gedenkt.
Band 2 der großen High Fantasy-Reihe!
»Christopher Husberg hat mit seinen Chroniken der Sphaera eine prächtige Fantasy-Welt erschaffen.«
Denglers-buchkritik.de

weiterlesen

Adventskalender 18. Türchen

»Hagerstown« von Edward Ashton ist ein Roman, der sich nicht so leicht einordnen lässt. Hier habe ich euch die originelle und skurrile Geschichte schon einmal vorgestellt, die mir gut gefallen hat. Heute verlose ich eine ungelesene Taschenbuchausgabe.

Ein Virus löscht eine ganze Stadt aus – doch deine Regierung erzählt dir nicht die Wahrheit …
Ein Video von nur wenigen Sekunden: Entsetzlich zugerichtete Leichen liegen auf den Straßen der Kleinstadt Hagerstown. Sobald das Video im Netz war, wurde es auch wieder gelöscht. Alle Suchanfragen laufen ins Leere, alle Wege in die Stadt sind gesperrt. Dies in einer Gesellschaft, in der alles auf Sicherheit ausgelegt ist. Wie geht man mit dem Unerklärlichen um? Und die Regierung schweigt. Die Angst vor dem Ungewissen droht zu Ausschreitungen zwischen den „Unveränderten“ und den gentechnisch modifizierten Eliten zu führen. Anders Jensen und seine Freunde suchen nach Antworten auf die Frage, was wirklich in Hagerstown passiert ist …
„Darf man nicht verpassen!“ – io9.com

weiterlesen

Adventskalender 17. Türchen

Mein Kollege Falko Löffler war so freundlich, mir eines seiner Belegexemplare von »Sieh, wie sie fliehen« von Tom Bale zu schicken, das ich unter euch verlosen darf. Ich habe den Roman einmal vorsichtig gelesen – er ist also nicht mehr ladenneu …

Der Bestseller aus Großbritannien.

Wie weit würdest du gehen, um deine Familie zu retten?

Mitten in der Nacht finden sich die frischgebackenen Eltern Alice und Harry French in ihrem schlimmsten Albtraum wieder, als maskierte Männer in ihr Schlafzimmer eindringen und ihre Tochter Evie bedrohen.

Das ist nicht einfach nur ein Einbruch. Die Eindringlinge suchen eine Person – einen Mann namens Edward Renshaw. Und sie sind bereit zu töten, um ihn zu finden.

Doch auch nachdem die Männer verschwunden sind, ist die Gefahr nicht vorüber. Liegt hier eine Verwechslung vor? Wer ist Renshaw? Und wo versteckt er sich? Eins wird deutlich: Sie wissen schon zu viel.

weiterlesen

Adventskalender 16. Türchen

Heute könnt ihr eine noch eingeschweißte Graphic Novel gewinnen. »Brutal Nature« von Luciano Saracino und Ariel Olivetti kann mit einer beeindruckenden Bildgewalt und einer interessanten Story punkten, und ich hatte wirklich Freude an der Übersetzung. Hier habe ich euch den Band schon mal kurz vorgestellt.

Klappentext

Es ist die Zeit der Inqusition und der Eroberung Amerikas durch die europäischen Entdecker. Die Neulinge bringen unendliches Leis über die Ureinwohner des neuen Kontinents. Ein junger Mann namens Ego stellt sich den Invasoren entgegen, Dank magischer Masken kann er sich in unzählige verschiedene Tiere und Monster verwandeln. Er setzt die uralten mystischen Kräfte ein, um die Eingeborenenvölker Kolumbiens im Kampf gegen die spanischen Soldaten zu verteidigen. Aber kann ein einziger Mann darauf hoffen, das riesige Heer der eroberungswütigen Eindringlinge zurückzudrängen?
Luciano Sacarina und Ariel Olivetto schufen eine umwerfend illustrierte Geschichte über Tiere und Menschen, die um die Seele einer Nation kämpfen!

weiterlesen

Adventskalender 15. Türchen

»Prisma« von Margaret Fortune ist der zweite Band der »Krieg der Schatten«-Reihe, den man aber auch gut lesen kann, ohne die Vorgeschichte zu kennen. Ich hatte euch das Buch hier bei Erscheinen vorgestellt und verlose heute ein ungelesenes Belegexemplar.

Seit einem Jahr wissen die Menschen von der Existenz der Schatten – jener körperlosen Aliens, die in die Menschen schlüpfen und sich in ihnen einnisten können. Seitdem kämpft Michael Sorenson an vorderster Front gegen die Invasoren. Eine geheime Sondereinheit forscht an einer effektiven Waffe gegen die Aliens. Denn bisher können diese nur in Schach gehalten, nicht aber getötet werden. Michaels Aufgabe ist es, den Prototypen zu testen – und zwar mitten im vom Feind okkupierten Gebiet. Doch auch in den eigenen Reihen lauert das Böse …

weiterlesen

Adventskalender 14. Türchen

»Webcam – Er sieht dich« von J. A. Konrath hatte ich euch diesen Sommer erst hier vorgestellt, aber da ich immer noch Belegexemplare im Regal stehen habe, könnt ihr heute noch ein Taschenbuch dieses spannenden (und teilweise sehr brutalen) Thrillers gewinnen.

Kurzbeschreibung

Ein erschreckend realer Horrorthriller von Bestsellerautor J.A. Konrath.

Die Kameras ihrer Computer sind ausgeschaltet. Er sieht sie trotzdem …

Er stalkt junge Models, die sich vor der Webcam für Geld ausziehen. Er belauert jeden ihrer Schritte aus der dunkelsten Ecke des Internets. Dann kommt er leibhaftig. Das Letzte, was seine schönen Opfer sehen, ist ihr eigenes Blut in ihren Augen.

Tom Mankowski vom Morddezernat in Chicago hat es mit einem extrem verstörenden Fall zu tun. Die Verstümmelungen der Leichen mit Messer und Schere sind grässlich. Immer scheint der Täter zu wissen, welcher Spur der Detective gerade nachgeht – als ob er mit im Raum wäre. Ausgerechnet jetzt, wo Toms Freundin aus L.A. zu Besuch ist, der er einen Antrag machen möchte.

Doch selbst das beobachtet der Killer. Und es gefällt ihm gar nicht.

Über den Autor

J.A. Konrath hat im Rahmen seiner Jack-Daniels-Serie bereits zehn Romane verfasst, die in keiner bestimmten Reihenfolge gelesen werden müssen. In deutscher Sprache sind bisher die Titel »Mr. K«, »Kite«, »Der Lebkuchenmann«, »Guter Bulle, böser Bulle«, »Die Psychopathen«, »Der Chemiker«, »Die Scharfschützen«, »Die Erzfeinde«, »Der Nagelkiller« und »Die letzte Runde« erschienen.

Außerhalb der Serie wurden »Alle wollen Tequila«, »Die Brandmörder« sowie der Techno-Thriller »Auf der Liste« veröffentlicht.

Der Autor hat zudem unter dem Pseudonym Jack Kilborn mehrere Horrorromane geschrieben.

Die Verkaufszahlen von J.A. Konraths E-Books haben die Millionengrenze überschritten.

weiterlesen

Adventskalender 13. Türchen

Die »Pip & Flinx«-Reihe vom Alan Dean Foster ist vielen Sciencefiction-Fans ein Begriff, und in »Sternengötter« wird ein weiteres Kapitel der langen Reise erzählt.

Auch dieses Buch ist im Handel nur noch schwer aufzutreiben, aber vielleicht kann ich ja einem von euch mit einer ungelesenen Taschenbuchausgabe eine Freude machen.

Als Pip und Flinx einige Reparaturen an ihrem Schiff vornehmen müssen, landen sie auf dem Planeten Arrawd. Da hier ein primitives Volk lebt, ist die Welt eigentlich für Raumfahrer tabu. Doch Flinx hat sich noch nie um Regeln geschert. Als er landet, halten die Einwohner ihn für einen Gott. Ihnen zu entrinnen scheint unmöglich. Was also soll ein frischgebackener Gott tun?

weiterlesen

Adventskalender 12. Türchen

»Die Schattenleserin – Nachtschwarze Träume« von Sandy Williams ist der erste Band einer Fantasy-Trilogie, deren dritter Band leider nie auf Deutsch erschienen ist (ich hatte hier mal das Update der Autorin dazu gepostet).
Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte gut gefallen, und ihr habt heute die Gelegenheit, eine der längst vergriffenen Taschenbuchausgaben zu ergattern.

Seit Jahren kämpft die Studentin McKenzie Lewis in einem für normale Menschen unsichtbaren Krieg. Denn sie kann die magischen Fae nicht nur sehen, sie kann auch die Spuren verfolgen, die sie beim Reisen zwischen den Welten hinterlassen. Mit dieser Fähigkeit hilft sie dem König der Fae – und vor allem seinem Schwertmeister Kyol – gegen die Rebellen. Doch als sie von Aren, dem charismatischen Anführer der Rebellen, entführt wird, gerät ihre Welt ins Wanken. Wem kann sie wirklich vertrauen? Aren? Oder Kyol? Wie soll sie entscheiden, wenn nicht einmal ihr Herz die Antwort kennt …

weiterlesen

Adventskalender 11. Türchen

»Saat« von Ania Ahlborn ist ein eher ungewöhnlicher Horrorroman, der nicht mit Gemetzel, sondern subtiler Spannung punkten kann. Ihr habt hier die Chance, eines meiner letzten Belegexemplare zu gewinnen.

Mit nichts als den Kleidern, die er am Leib trug – und etwas Schrecklichem auf den Fersen – ist Jack Winter als Junge aus dem ländlichen Georgia geflohen. Als er mit ansah, wie die Welt, die er kannte, im Rückspiegel eines Trucks immer kleiner wurde, glaubte er, einen unaussprechlichen Albtraum für immer hinter sich zu lassen. Doch Jahre später verfinstert sich die rosige Zukunft, die er sich erhofft, immer mehr, als etwas erneut auftaucht, das ihm teuflisch vertraut ist.

Es ist wie ein Wunder, dass Jack, seine Frau Aimee und ihre beiden Kinder einen schweren Autounfall überleben. Doch Jack weiß, was er in dieser Nacht auf der Straße gesehen hat, und es hatte absolut nichts mit Gott zu tun. Das tiefgreifende Böse aus seiner Vergangenheit will sie nicht sterben lassen … zumindest nicht so schnell. Es ist wieder da, und es hat Hunger. Es will dafür sorgen, dass Jack bereut, vor ihm weggelaufen zu sein, es will seine bösartige Magie auf seine engelsgleiche jüngste Tochter wirken und es flüstert ihm ein schauriges Versprechen zu: Ich bin immer hier gewesen, und ich werde nie verschwinden.

weiterlesen

Adventskalender 10. Türchen

»Der Pflanzen-Messias – Abenteuerliche Reisen zu den seltensten Arten der Welt« von Carlos Magdalena ist ein Buch von und über einen äußerst spannenden Mann, der sich dem Artenschutz verschrieben hat (ich hatte es euch hier bei Erscheinen vorgestellt). Heute könnt ihr ein ungelesenes und noch eingeschweißtes Hardcover gewinnen.

Klappentext

Carlos Magdalena hat eine Mission, er will gefährdete Pflanzen vor dem Aussterben bewahren: von der kleinsten Seerose der Welt bis zu Bäumen mit über fünfzig Meter langen Wurzeln. Er reist zu den entlegensten Orten der Erde – von der Bergwelt Perus über die abgelegenen Inseln des Indischen Ozeans bis in die Tiefen des australischen Outbacks -, auf der Suche nach seltenen exotischen Arten. An seinem Arbeitsplatz in Kew Gardens widmet er sich der Erforschung dieser Pflanzen, entwickelt wegweisende neue Techniken, sie zu vermehren, und versucht alles, um sie in ihrem Wachstum zu stärken und ihren Bestand zu sichern. Sein Buch ist ein sympathisches und mitreißendes Zeugnis wahrer Leidenschaft, beseelt vom Wunsch nach einer besseren, grüneren Welt.

Biografie des Autors

Carlos Magdalena wurde 1972 in Spanien geboren und arbeitet als botanischer Hortikulturist in den Kew Gardens in London. Er hält weltweit Vorträge und ist Vorsitzender der International Waterlily and Water Gardening Society. Seine einzigartigen Fähigkeiten und sein Engagement für den Erhalt vom Aussterben bedrohter Pflanzen haben ihm den Spitznamen »The Plant Messiah« eingebracht. Er ist von Pflanzen fasziniert, von der Art wie sie leben, atmen, und von der bedeutenden Rolle, die sie für die Menschheit spielen.

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén